Haupt / Windpocken

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo. Ursachen der Krankheit, Symptome, Diagnose und Therapie

Pustelakrodermatitis (persistierende Allopo-Pustelakrodermatitis, Akropustulose, Crocker-persistierende Dermatitis) ist eine chronisch wiederkehrende Krankheit, die sich in der Niederlage der Finger- und Zehenenden mit Pustelausschlägen äußert, die neue Herde bedecken können.

Die Quellen, die die Entwicklung dieser Krankheit provozieren, sind derzeit nicht bekannt..

Einige Wissenschaftler sind sich einig, dass die Hauptursache der Krankheit infektiösen Ursprungs sein kann. Die Konflikte, Pusteln und das Blut des Patienten enthalten jedoch häufig keine Mikroorganismen. Andere Experten betrachten die generalisierte Psoriasis pustulosa von Tsumbush, die anhaltende Dermatitis und den herpetiformen Impetigo als eine einzige Krankheit. Die medizinische Forschung ermöglicht es, eine anhaltende Akrodermatitis einer separaten Dermatose zuzuschreiben.

Symptome einer pustelartigen Akrodermatitis

Das Auftreten der Krankheit tritt in der Regel aufgrund einer leichten Verletzung oder einer eitrigen Hautläsion auf. Hautausschläge treten an den Fingern der oberen und unteren Extremitäten auf, insbesondere im Bereich entfernter Phalangen um die Nagelplatte, und werden durch pustelartige, vesikuläre oder erythematosquamöse Komponenten ausgedrückt. Zum Zeitpunkt des Auftretens ist der Krankheitsverlauf lokalisiert, asymmetrisch und einseitig, wobei einer, häufig der Daumen, betroffen ist, wonach die Herde zu den verbleibenden Fingern fließen, nicht so oft der Prozess zu den Beinen geht. Aus klinischer Sicht werden pustelartige, vesikuläre und erythematosquamöse Sorten der Krankheit bestimmt. Nach einiger Zeit können die betroffenen Bereiche in die nahe gelegenen Teile der Hände und Füße und gelegentlich - auf allen Hautoberflächen - hineinwachsen. Bei einigen Patienten können sekundäre atrophische Hauttransformationen gefunden werden..

Pustel- und Bläschenarten der Krankheit sind durch Schwellung der Nagelkämme, deren Rötung (Hyperämie) und Infiltration gekennzeichnet. Beim Drücken der Nagelplatte wird der Eiter freigesetzt. Auf der abbauenden Phalanx erscheint eine große Anzahl von Pusteln und Vesikeln, nach deren Selbstöffnung Erosionen gebildet werden, die anschließend mit Krusten und Schuppen bedeckt werden. Die Finger haben die Form eines Zylinders, wenn versucht wird, die Schmerzen der Patienten zu komprimieren oder zu lösen. Daher wird dieser Prozess verstärkt. Nach einer Abnahme der Entzündung verbleiben eine leichte Atrophie und eine zart gerötete Haut in der Hautausschlagzone..

Die erythematosquamöse Variante der Krankheit ist durch eine Schädigung der Finger gekennzeichnet, wodurch sie rot und trocken werden, sich ablösen und Risse auf ihrer Oberfläche auftreten. Nagelplatten werden bei einer milden Form der Dermatose mit Furchen bedeckt, bleiben hängen, und bei der Entwicklung einer pustelartigen Form der Dermatose kann eine Onycholyse auftreten oder die Nägel verschwinden einfach.

Diagnose der Krankheit

Diagnostizierte Fälle des Übergangs der Krankheit in eine maligne Form, bei denen es zu einem Übergang von Läsionen auf die gesamte Haut kommt, zusammen mit einem Verlust von Nägeln und einer Mutation (Abstoßung des toten Bereichs) der Finger.

Die histologische Pathologie der pustelartigen Akrodermatitis ist eine histologische Untersuchung, bei der spongioforme Pusteln von Kogoy nachgewiesen werden können. Diese Untersuchungsmethode wird auch bei Pustelpsoriasis Tsumbush und herpetiformem Impetigo angewendet.

Die pathologische Anatomie der pustelartigen Akrodermatitis umfasst eine schwere Akanthose mit Verlängerung und Ausdehnung von Auswüchsen, die von der Epidermis, Hyperkeratose, Parakeratose und späterer Hautverdünnung herrühren. Ein charakteristisches histologisches Merkmal dieser Krankheit ist das Vorhandensein von spongioformen Pusteln von Kogoy. Große Pusteln werden oft übereinander gelegt und ihre Oberfläche wird von einem raffinierten Stratum Corneum gebildet. An ihrer Basis befinden sich kleine schwammförmige Pusteln. Sie enthalten neutrophile Granulozyten und einzelne Epithelzellen. Ödeme, Gefäßausdehnung und stark verbranntes entzündliches Infiltrat aus neutrophilen Granulozyten, Lymphozyten, Histiozyten und einer kleinen Anzahl von Plasmozyten treten in der Haut auf.

Die Entwicklung der Krankheit ist nicht gut verstanden. Es ist immer noch nicht klar, ob es sich bei der Pustelakrodermatitis um eine lokalisierte Variante der Pustelpsoriasis oder um eine separate Art der Dermatose handelt.

Es ist notwendig, die Grunderkrankung mit Psoriasis pustularis, Ekzem, Pyodermie, Andrews-Pustelbakterid und Dührings herpetiformer Dermatitis zu unterscheiden.

Therapie der pustelartigen Akrodermatitis

Der Behandlungsansatz wird basierend auf dem klinischen Verlauf und dem Grad der Veränderungen auf der Hautoberfläche bestimmt.

Für einen integrierten Behandlungsansatz werden Etretinat, Kortikosteroide, die Methode der PUVA-Therapie, Cyclosporin oder Methotrexat verschrieben. Castellani-Farbe, Calcipotriol, verschiedene Gele, einschließlich Kortikosteroide und Antibiotika, werden zur lokalen Heilung angeboten..

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo. Ursachen. Symptome Diagnose. Behandlung

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um die bestmögliche Genauigkeit und Übereinstimmung mit den Fakten sicherzustellen..

Wir haben strenge Regeln für die Auswahl von Informationsquellen und verweisen nur auf seriöse Websites, akademische Forschungsinstitute und, wenn möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind..

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines unserer Materialien ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo (Synonyme: Akropustulose, Crocker persistierende Dermatitis) ist eine chronisch wiederkehrende Krankheit, die durch Läsionen des Steißbeins der Finger und Zehen gekennzeichnet ist, bei denen es zu Pustelausschlägen kommt, die zur Ausbreitung neigen.

Die Ursachen und die Pathogenese der persistierenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo sind nicht bekannt. Einige Wissenschaftler glauben, dass die Krankheit auf einem Infektionserreger beruht. Der Inhalt besteht jedoch aus Konflikten und Pusteln, und das Blut des Patienten ist häufig steril. Andere Wissenschaftler betrachten die generalisierte Pustelpsoriasis von Tsumbush, die anhaltende Dermatitis Allopo und den herpetiformen Impetigo von Gebra als eine Krankheit. Klinische Beobachtungen des Autors erlauben es uns, eine anhaltende Akrodermatitis als eigenständige Dermatose zu betrachten.

Symptome einer anhaltenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo

Der Beginn der Krankheit ist normalerweise mit einem leichten Trauma oder einer Pyodermie verbunden. Hautausschläge sind an den Handflächen (Armen und Beinen) lokalisiert, insbesondere im Bereich der distalen Phalangen um die Nagelplatten in Form von pustelartigen, vesikulären oder erythematisch-Plattenepithelelementen. Zu Beginn ist der Prozess lokalisiert, asymmetrisch und einseitig, häufiger ist ein Finger, hauptsächlich der Daumen, betroffen, dann sind andere Finger, seltener die Füße, betroffen. Klinisch zwischen pustelartigen, vesikulären und erythem-Plattenepithelformen der Krankheit unterscheiden. Im Laufe der Zeit können sich Läsionen selten auf benachbarte Bereiche der Hände und Füße ausbreiten - auf die gesamte Haut. Einige Patienten haben sekundäre atrophische Veränderungen in der Haut..

Bei pustelartigen und vesikulären Formen sind die Nagelkämme geschwollen, rot (hyperämisch) und infiltriert. Beim Drücken auf die Nagelplatte wird Eiter freigesetzt. Auf der betroffenen Phalanx erscheinen mehrere Pusteln und Vesikel, die sich öffnen, Erosion bilden und dann mit Krusten und Schuppen bedeckt werden. Die Finger werden zylindrisch, ihre Biegung und Streckung ist aufgrund von Schmerzen schwierig. Nach dem Abklingen des Entzündungsprozesses verbleiben an der Stelle des Ausschlags eine leichte Atrophie und eine zarte rötliche Haut..

Bei einer sichtbar-Plattenepithelform sind die betroffenen Finger rot, trocken, schuppig und weisen Oberflächenrisse auf. Nagelplatten mit einem milden Verlauf der Dermatose haben Rillen auf ihrer Oberfläche, Abutment und bei einer Pustelform wird eine Onycholyse festgestellt oder die Nagelplatten verschwinden.

Die Krankheit kann manchmal bösartig sein. Gleichzeitig wird die Ausbreitung des Prozesses auf der gesamten Haut, ein Vorfall der Nägel, eine Mutation der Finger beobachtet.

Histopathologie der Akrodermatitis des persistierenden pustelartigen Allopo. Die histologische Untersuchung ist durch das Vorhandensein von Kagoys spongiosiformen Pusteln gekennzeichnet, wie dies bei der pustelartigen Psoriasis von Tsumbush und dem herpetiformen Impetigo der Fall ist.

Pathomorphologie der Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo. Akanthose mit Verlängerung und Ausdehnung der epidermalen Auswüchse, Hyperkeratose, Parakeratose, später - Ausdünnung der Epidermis werden ausgedrückt. Ein charakteristisches histologisches Merkmal dieser Krankheit ist das Vorhandensein von spongioformen Pusteln von Kogoy. Große Pusteln befinden sich manchmal untereinander, ihr Reifen besteht aus einem verdünnten Stratum Corneum, an der Basis befinden sich kleine spongioforme Pusteln. Pusteln enthalten neutrophile Granulozyten, einzelne Epithelzellen. In der Dermis werden Ödeme, Vasodilatation und signifikant ausgebranntes entzündliches Infiltrat aus neutrophilen Granuloniten, Lymphozyten, Histiozyten und einer kleinen Anzahl von Plasmazellen festgestellt.

Die Histogenese wurde bisher nur wenig untersucht. Es ist unklar, ob die persistierende eitrige Akrodermatitis Allopo eine lokalisierte Variante der Pustelpsoriasis oder der unabhängigen Dermatose ist.

Differenzialdiagnose. Es ist notwendig, die Krankheit mit Pustelpsoriasis, Ekzem, Pyodermie, Pustel-Andrews-Bakterid und Dührings herpetiformer Dermatitis zu unterscheiden.

Behandlung der persistierenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo

Die Behandlung hängt vom klinischen Verlauf und der Intensität der Hautveränderungen ab. Zur systemischen Therapie werden Etretinat, Kortikosteroide, PUVA-Therapie, Cyclosporin oder Methotrexat eingesetzt. Für die lokale Behandlung werden Castellani-Farben, Calcipatriol, Salben mit Kortikosteroiden und Antibiotika empfohlen.

Akrodermatitis allopo: Foto, Symptome, Behandlung, Differentialdiagnose

Sie können die Hautausschläge an Ihren Fingern nicht loswerden? Überprüfen Sie dringend auf Akrodermatitis Allopo. Diese einzigartige Form der Pustelpsoriasis ist schwer zu diagnostizieren, tritt immer wieder auf und droht mit Behinderung..

Ein neuer Blick auf die Pathogenese der Akrodermatitis Allopo und ihren Behandlungsansatz

Dermatologen haben noch keinen Konsens über die Art eines solchen Prozesses erzielt. Einige Autoren assoziieren es mit der Pathogenese der Pustelpsoriasis, die zweite - mit dem Verlauf der Imprägnierung von Gebra, die dritte besteht darauf, dass das klinische Bild der Pathologie einzigartig ist und Sie es als unabhängige Dermatose klassifizieren können.

Akrodermatitis Allopo: Pustelkrankheit und ihre Ursachen

Die meisten Dermatologen führen die Allropo-Akrodermatitis (AA) auf die Gruppe der Pustelpsoriasis zurück, und diese Entscheidung ist gerechtfertigt.

Erstens ist die Krankheit durch die Bildung von Pusteln an den Phalangen der Finger gekennzeichnet - Elemente des Ausschlags, die wie Hohlräume mit eitrigem Exsudat aussehen.

Zweitens werden in Blutuntersuchungen und Primärzellkulturen von Patienten mit AA selten infektiöse Partikel nachgewiesen. Beide klinischen Merkmale sind allen Arten der Psoriasis pustularis gemeinsam..

Das klinische Bild von AA ist einzigartig und lässt sich nicht auf andere Pathologien zurückführen. Im Gegenteil, es wurde der Grund, eine Reihe von Hautläsionen mit ähnlicher Lokalisation zu einer Gruppe von Akrodermatitis zu kombinieren.

Die Ätiologie der Akrodermatitis Allopo wurde noch nicht untersucht. Die Sterilität des Inhalts der Pusteln zeigt die nicht infektiöse Natur der Krankheit an. Im Verlauf einer Reihe von Forschungsarbeiten wurde festgestellt, dass die Entwicklung der Pathologie beeinflusst wird durch:

  • immunologische Störungen;
  • erbliche Tendenz zur Psoriasis;
  • Fehlfunktion des Nervensystems.

Die neueste Version der Ätiologie der AA ist nach wie vor die beliebteste, da Läsionen des ANS zu einer Verletzung des Gewebetrophismus führen, der mit einer pathologischen Veränderung ihrer Struktur behaftet ist.

Einstufung

Typische Form

Bei einer typischen Akrodermatitis bilden sich an den Fingerspitzen primäre Pusteln. Allmählich sind die Rückflächen der Füße und / oder Hände in den pathologischen Prozess involviert. Die Krankheit kann sein:

  • Vesikulär - Rötung der Haut, das Auftreten von Vesikeln mit einem transparenten Exsudat.
  • Pustel - Beitritt der Infektion, Umwandlung von klarem Exsudat in eitriges.
  • Trockenes Peeling der Haut, Bildung von Nebenelementen des Hautausschlags: Schuppen, Krusten und Wunden.
  • Erythematös-Plattenepithelkarzinom - Bildung polymorpher Hautausschläge: Pusteln, Vesikel, Erythem.

Abortive Form

Bei abortiver Akrodermatitis treten Pusteln nur am Daumen und Zeigefinger auf. Die Krankheit kann vesikulär und pustelartig sein..

Bösartige Form

Diese Form der Krankheit ist mit der Bildung multipler Hautdefekte, Nagelprolaps, Verkürzung und Abstoßung nekrotischer Phalangen und Gliedmaßen behaftet.

Symptome der Manifestation

Eine charakteristische Manifestation der Allopo-Akrodermatitis ist die Bildung von wässrigen oder eitrigen Pusteln auf den Phalangen und Nagelplatten der Finger und Zehen. Die betroffenen Bereiche der Dermis und Epidermis werden rot, schwellen an und werden mit mehreren Elementen des Ausschlags bedeckt, die zu "eitrigen Inseln" verschiedener Formen verschmelzen.

Mit der Zeit verdicken sich die Phalangen der Finger und die Nagelrollen reißen, eitern, entstellen und werden abgestoßen. Anstelle der geöffneten Pusteln bilden sich Erosionen, die mit schuppigen Krusten bedeckt sind. Darunter sind frische Pustelformationen sichtbar. Der pathologische Prozess ist von Anfang bis Ende von Brennen und Schmerzen begleitet.

Bei längerer Abwesenheit einer AA-Behandlung treten Anzeichen einer Atrophie der Muskelfasern und der Haut der Finger auf, und die Abstoßung des nekrotischen Gewebes beginnt.

Diagnose

Die Diagnose einer Akrodermatitis ist schwierig. Praktische Dermatologen sind mit der Klinik der Krankheit aufgrund ihrer Seltenheit nicht ausreichend vertraut. Und die pathomorphologischen Zeichen der Pusteldermis der Finger und Zehen ähneln der Pathogenese vieler Formen von Psoriasis und Dermatitis, die die Verwendung der Differentialdiagnose erzwingt. Darüber hinaus werden wahrscheinliche Krankheiten manchmal nicht während der Diagnose, sondern genauer gesagt im Stadium der Behandlung ausgeschlossen - mit ihrer Ineffizienz.

Akrodermatitis Allopo kann ohne eine gründliche biochemische Untersuchung des Pustelinhalts und der Biopsie nicht nachgewiesen werden. Für die Biopsieanalyse werden Fragmente der Hautausschlagselemente selbst und des darin angesammelten Exsudats ausgewählt.

Klinik der Krankheit

Es ist davon auszugehen, dass sich Pusteln vor dem Hintergrund der Allopo-Akrodermatitis entsprechend ihrer charakteristischen Lokalisation gebildet haben - auf den Nagelkämmen und Phalangen der Finger. Der Prozess erstreckt sich oft auf die Dermis der Hände und Füße, wirkt sich auf das Knochengewebe aus. Die Anfangsstadien der Krankheit verlaufen jedoch immer in begrenztem Umfang: Ein Hautausschlag bildet sich hauptsächlich am Daumen, seltener am Daumen und am Zeigefinger.

Pathomorphologie

Und in der Epidermis - keratinisierte und pigmentierte Bereiche, vergrößerte intergapilläre Prozesse und mit Neutrophilen besetzte Pusteln von Kogoy, die ein charakteristisches Zeichen für AA und drei weitere Krankheiten sind:

  • Reiter-Syndrom;
  • Impetigo von Gebra;
  • Gonorrhoe-Keratose.

Die Wände der Neutrophilen kreuzen die Pusteln von Kogoy und bilden ein Netzwerk, das einem Schwamm ähnelt. Während Hautausschläge entstehen, werden ihre Zellwände in der Mitte zerstört - es entsteht ein Hohlraum, dessen Umfang lange Zeit mit dem Netzwerk „verziert“ ist.

Differenzialdiagnose

Das klinische Bild der Allopo-Akrodermatitis ähnelt der Pathogenese von Psoriasis, Hautkandidose, Pyodermie, herpetiformer Impetigo, Dühring- und Andrews-Dermatitis. Nach Befragung und Untersuchung des Patienten wird eine Liste wahrscheinlicher Krankheiten erstellt und eine Reihe von Studien durchgeführt, um jede dieser Krankheiten auszuschließen. Wenn keine Pathologie bestätigt wird, wird die Erstdiagnose gestellt..

Behandlung

Es ist schwierig, eine Remission der pustulären epidermalen Läsion zu erreichen, was durch das unzureichende Wissen der Pathologieklinik und seltene Veröffentlichungen über die Wirksamkeit verschiedener Behandlungsmethoden erklärt wird.

In Kindern

Antibiotika und Sulfonamide, die für Pustelpsoriasis angezeigt sind, sind bei AA unwirksam und ohne eine Sekundärinfektion mit einer Verallgemeinerung des eitrigen Prozesses behaftet.

Eine auf der Verwendung von Glukokortikosteroiden basierende Therapie führt zu einer Verschlimmerung der Krankheit.

Solche Medikamente sind nur in den frühen Stadien der Krankheit angezeigt und werden üblicherweise zusammen mit Calcipotriol enthaltenden Wirkstoffen angewendet..

Die Verwendung von Prednisolon beruht auf entzündungshemmenden und antiallergischen Wirkungen. Es wird 7 Tage lang intramuskulär verabreicht. Dann wird die tägliche Dosis des Arzneimittels reduziert und die Therapie bis zu 10 Tagen fortgesetzt. Glukokortikoid wird zukünftig ausschließlich in Form von Salben auf betroffene Hautpartien aufgetragen.

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von AA spielt die Entgiftungstherapie - die Verwendung von Kochsalzlösung. Der Wirkungsmechanismus von niedermolekularen Flüssigkeiten beruht auf der Fähigkeit, im Blut vorhandene Toxine zu binden und über die Nieren auszuscheiden.

Bei Kindern ist das Risiko von Nebenwirkungen dieses Arzneimittels jedoch hoch, da das Verhältnis von Hautfläche zu Körpergewicht höher ist. Wenn das Risiko von Nebenwirkungen durch die Therapie geringer ist als der Nutzen, wird das Medikament in das Behandlungsprogramm aufgenommen.

Bei Erwachsenen

Die Behandlung für Erwachsene basiert auf den gleichen Prinzipien wie für Kinder. Angesichts des minimalen Risikos von Komplikationen durch die Verwendung von Acitretin-Retinoid ist er es jedoch, der normalerweise den Medikamentenkurs leitet.

Die PUVA-Therapie basiert auf der UV-Bestrahlung betroffener Gewebe in Kombination mit Photosensibilisatoren. UV-Licht betrifft nur die Epidermis und einen Teil der Dermis, so dass seine Verwendung in den frühen Stadien der Krankheit gerechtfertigt ist.

Verhütung

Die Prävention der Allopo-Akrodermatitis ist die Beseitigung von Faktoren, die zur trophischen Störung und zur Veränderung der Gewebestruktur beitragen. Es ist notwendig, schlechte Gewohnheiten loszuwerden, die Ernährung zu normalisieren, sich mehr zu bewegen und die Immunität aufrechtzuerhalten.

Die Prognose für Akrodermatitis Allopo ist günstig. Die Pustelläsion ist jedoch stetig und wiederholt sich häufig. Und der aggressive Verlauf der Pathologie ist mit Behinderungen behaftet: Verkürzung der Finger, Verlust von Nagelplatten, Abstoßung nekrotischer Phalangen. Daher wird die Lebensqualität des Kranken erheblich beeinträchtigt.

Komplexe und schlecht untersuchte Akrodermatitis Allopo: Krankheitsbild, Differentialdiagnose und Behandlung

Akrodermatitis Allopo ist eine Art von Dermatose mit einer komplexen und noch nicht vollständig verstandenen Ätiologie und Pathogenese. Es wird angenommen, dass die Ursache der Krankheit Trophoneurose ist.

Diese Art der Dermatitis ist durch eine weitgehende Schädigung des Fingerspitzenbereichs gekennzeichnet. Basierend auf klinischen Studien kann es als eigenständige Krankheit unterschieden werden.

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo: Was ist diese Krankheit?

Dies ist eine der drei Manifestationen dieser Art von Dermatose. Eine Hyperämie (oder Rötung) der Haut der Phalanx der Finger ist typisch für die Krankheit. Nagelplatten sind in der Regel betroffen. Vor dem Hintergrund eines abnormal kontrastierenden Erythems mit klaren Grenzen treten Pustelausbrüche (Pusteln) auf.

Ihre Größe ist nicht groß: bis zu 0,5 cm. Allmählich bedeckt die Läsion den Bereich benachbarter Finger und geht dann zu den Handflächen oder Füßen über. Es kann sich manchmal im ganzen Körper ausbreiten.

Die Autopsie von Pusteln führt zur Bildung erosiver Oberflächen oder zur Bildung einer eitrigen Kruste, die schließlich austrocknet und weggerissen wird, und an ihrer Stelle bildet sich wieder ein Abszess.

Dermatitis kann in jedem Alter auftreten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene leiden darunter..

Der Niederlagenprozess schreitet an Orten fort, an denen es seit langem Pustelherde gibt. Die Haut verkümmert an diesen Stellen und dann stirbt der nekrotische Teil des Nagels oder der Phalanx des Fingers ab. Dieser Vorgang wird als Mutation bezeichnet..

Einstufung

Dermatose hat drei Formen:

  • typisch. In diesem Fall geht der Niederlagevorgang von den Fingerspitzen aus und bewegt sich allmählich in den Bereich der Handflächen und Füße.
  • abortiv. Es ist gekennzeichnet durch pustelartige Hautausschläge, die Stellen bilden;
  • maligne. Begleitet von einem Vorfall der Nägel und einer Mutation der Phalangen der Finger.

Darüber hinaus wird die pustelartige Akrodermatitis aufgrund der Art der Manifestation in die folgenden Sorten unterteilt:

  • vegetativ. Gleichzeitig wachsen Pusteln und verbinden sich zu größeren Psoriasis-Plaques. Ihr Wachstum setzt sich an den Rändern des Standortes fort. Manchmal platzt das Bildungszentrum und eitrige Inhalte kommen heraus;
  • eitrig. In diesem Stadium schwellen die Nägel an und verdicken sich. Sie sind stark hyperämisch. Die Kanten der Nagelplatte eitern oft. Finger sind schwer zu beugen. Auf den Nägeln bilden sich Pusteln, die anschließend zu Krusten wachsen;
  • konfliktreich. Die Niederlage schreitet voran. Finger Phalangen können sterben. Pusteln erstrecken sich bis zu den Handflächen, Ohren oder Füßen;
  • verallgemeinert. In diesem Fall bedeckt die Läsion einen großen Bereich, der sich im ganzen Körper ausbreitet.

Ursachen des Auftretens

Die Bedingungen, die die Entwicklung dieser Pathologie beflügeln, sind noch nicht geklärt. Es wird angenommen, dass die Infektion hier ein provozierender Faktor ist. Das Blut und der Inhalt von Pusteln bei Patienten mit Allopo-Akrodermatitis sind jedoch normalerweise steril, wodurch die infektiöse Natur der Pathologie beseitigt wird.

Charakteristische Symptome

Es wird angemerkt, dass der Krankheit häufig eine auf den ersten Blick geringfügige Fingerverletzung vorausgeht. Seltener kann Pyodermie die Ursache sein. Anfängliche Pustelstellen werden an den Fingerspitzen um die Nagelplatte herum gebildet.

Die Pustelregion ist asymmetrisch und einseitig. Dermatitis beginnt mit der Niederlage einer Phalanx und geht dann auf benachbarte Finger über. Hände leiden normalerweise seltener unter Zehen.

Klinisch ist Akrodermatitis Allopo unterteilt in:

  • pustelvesikuläre Form. In diesem Stadium gibt es eine allgemeine Eiterung von Pustelherden. Nagelplatten schwellen an und bekommen eine rötlich-zyanotische Farbe. Der betroffene Bereich des Fingers ist mit zahlreichen Vesikeln (wässrigen Hohlräumen) und Pusteln bedeckt, die dann reißen, Erosion bilden und mit Kruste und Schuppen überwachsen. Wenn Sie auf den Nagel drücken, fällt der Eiter darunter hervor. Die Finger sind deformiert und nehmen eine zylindrische Form an. Es ist schwierig und schmerzhaft, sie zu biegen und zu biegen. Wenn der Entzündungsprozess endet, wird im Bereich der Hautausschläge eine leichte Ausdünnung der Epidermis beobachtet;
  • erythematös-squasomische Form. In diesem Fall sind die betroffenen Finger trocken und schuppig. Es gibt mehrere Risse auf ihrer Oberfläche..

In schweren Fällen fließt der Prozess in eine verallgemeinerte Form, die den Tod der Nägel und die Mutation der Finger bedroht.

Differenzialdiagnose

In diesem Fall können große Pustelplaques in Form von Schichten übereinander angeordnet sein, und die Basis besteht aus kleineren Pusteln. Dermis ist durch starke Schwellung und das Vorhandensein von entzündlichem Infiltrat gekennzeichnet.

Da aus histologischer Sicht keine besonderen Unterschiede zwischen Acrodermatitis Allopo und einigen Dermatitiserkrankungen festgestellt wurden, wird eine Differentialanalyse mit folgenden Hautpathologien durchgeführt:

  • Psoriasis pustularis;
  • Dermatitis Dühring;
  • Pyodermatitis;
  • Andrews Austulous Bacteride;
  • herpetiforme Impetigo Wappen.

Behandlung von Akrodermatitis Allopo

Dermatitis sollte wie vom Arzt verschrieben behandelt werden, wobei die Intensität der Hautveränderungen zu berücksichtigen ist.

Die lokale Behandlung besteht aus:

  • ein Bad für die Hände mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Fucorcin;
  • Salben mit Antibiotika;
  • Calcipotriol;
  • Castellani malt;
  • Antibiotika nehmen. Kann allein oder in Kombination mit Kortikosteroiden verabreicht werden.

Die systemische Therapie umfasst:

  • Retinoide. Zum Beispiel Tigazon (bezogen auf 1 mg / kg Gewicht);
  • Etretinat und Cyclosporin;
  • PUVA-Therapie;
  • Spa-Behandlung.

Patienten mit der Diagnose Akrodermatitis Allopo sollten ständig von einem Dermatologen überwacht werden. Er wird den Krankheitsverlauf überwachen und den Zeitpunkt vorbeugender Maßnahmen zur Verlängerung der Remission festlegen..

Es lohnt sich, über die traditionelle Medizin zu sprechen. Keines ihrer Rezepte kann mit einer so schweren und komplexen Krankheit wie Acrodermatitis Allopo fertig werden.

Wenn Sie sich dennoch für alternative Methoden entscheiden, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Hautkrankheiten sind eine sehr heikle Angelegenheit, und ohne besondere Ausbildung können Sie Ihren Zustand schnell verschlechtern.

Mögliche Komplikationen und Prognosen

Wenn die Krankheit schwerwiegend ist und bösartig wird, sind schwerwiegende Folgen möglich. Das kann sein:

  • Nekrose der Nägel mit ihrem anschließenden Verlust;
  • Schädigung der gesamten Körperoberfläche mit Pustelherden;
  • Nekrose der Phalangen der Finger. In den meisten Fällen ist sein distaler Teil. Das Ergebnis ist eine Verkürzung der Finger;
  • Hautkrebs (in seltenen Fällen).

Akrodermatitis Allopo wird nicht umsonst als persistent bezeichnet. Die Krankheit reagiert nur sehr ungern auf therapeutische Wirkungen..

Diese Art der Dermatose ist anfällig für Rückfälle, gefährdet jedoch nicht das Leben des Patienten und die Prognose ist günstig.

Es ist zu beachten, dass eine unbehandelte Akrodermatitis zu einer Behinderung des Patienten führen kann.

Ähnliche Videos

Über Nagelkrankheiten im Video:

Anhaltende pustelartige Akrodermatitis Allopo gilt als seltene Krankheit. Seine Behandlung ist keine leichte Aufgabe. Sie müssen auf eine längere und anhaltende Therapie vorbereitet sein. Nur in diesem Fall kann ein Rückfall vermieden und die Remissionsfrist verlängert werden.

Akrodermatitis: Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung, Prävention

Inhalt:
Ursachen der Krankheit
Klassifizierung und charakteristische Merkmale von Hauterkrankungen
Hauptsymptome
Diagnosemethoden
Methoden und Wirksamkeit der Behandlung
Prävention von Akrodermatitis
Ethnowissenschaften

Ursachen der Krankheit

Aufgrund medizinischer Untersuchungen konnte eine der Ursachen für atrophische Akrodermatitis festgestellt werden - eine Infektion mit dem Spirochätenbakterium (Burgdorfer borrelia)..

In Russland gibt es eine unglaubliche Zunahme der Krankheitsfälle, was auf die häufigen Sommerattacken von Zecken zurückzuführen ist, die Spirochäten tragen. In den Lymphknoten vermehren sich Bakterien und dringen in das Blut ein, wodurch Organe, Systeme und Haut beeinträchtigt werden.

Die Krankheit kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen. Daher ist es ratsam, Informationen über Akrodermatitis zu haben, um dringende Maßnahmen ergreifen zu können.

Die atrophische Form der Akrodermatitis auf dem Foto sieht folgendermaßen aus:

Atrophische Form der Akrodermitis

Enteropathische und pustelartige Akrodermatitis sind nicht vollständig verstanden. Es gibt eine Version, die Neugeborene durch Vererbung von Eltern nach einem autosomal-rezessiven Prinzip erwerben.

Im Körper des Babys fehlt Zink, was einen entzündlichen Prozess auf der Haut hervorruft. Der Körper des Kindes ist von Störungen des Verdauungssystems aufgrund von Enzymstörungen betroffen.

Die Wahrscheinlichkeit, eine solche Krankheit zu erben, steigt erheblich, wenn zwischen den Eltern eine Blutverbindung besteht.

Pustelakrodermatitis Allopo kann infolge von Verletzungen oder unter dem Einfluss einer Infektion auftreten. Es gibt Hinweise darauf, dass die Grundlage einer solchen Krankheit die Neurodystrophie ist. Nervenfasern sind geschädigt, ein Nervenimpuls versagt. Aufgrund der Innervation des Gewebes entzündet sich die Dermis.

Leider konnten die Ärzte immer noch nicht herausfinden, wie die Ätiologie einer solchen Krankheit ist. Selbst wenn der Patient von den Folgen eines Traumas befreit und infektiöse Faktoren zerstört werden, ist es nicht immer möglich, die Krankheit zu überwinden. Einige Ärzte schlagen vor, dass eine solche Akrodermatitis eine pustelartige Psoriasis ist..

Wie Sie wissen, ist Psoriasis auch nicht vollständig verstanden, so dass es nicht möglich ist, sie vollständig loszuwerden..

Klassifizierung und charakteristische Merkmale von Hauterkrankungen

Akrodermatitis wird in drei verschiedene Typen unterteilt, von denen jeder seine eigenen Merkmale und ätiopathogenetischen Mechanismen aufweist:

  1. Enteropathisch - das Kind ist psychischen Störungen ausgesetzt, es liegt eine Funktionsstörung des Verdauungssystems vor, eine Dystrophie ist nicht ausgeschlossen. Hautausschläge treten in Form von Pusteln und Bläschen auf der Hautoberfläche auf.
  2. Pustel Allopo - die Nagelphalangen der Extremitäten sind betroffen. Hautausschläge in Form von ovalen Pusteln treten symmetrisch auf. Akzeptable Fälle der Ausbreitung der Krankheit auf andere Körperteile.
  3. Atropic - Lyme-Borreliose (Wirkung von Borreliose Spirochäten), hat 3 Stadien. Es erscheint in Form von hellen kastanienbraunen Flecken in Bereichen unterschiedlicher Größe.

Manchmal gibt es eine atypische papulöse Akrodermatitis bei Kindern - das Giannoti-Krosti-Syndrom, die sich in Form atypischer Papeln manifestiert.

Hauptsymptome

Wie Sie wissen, ist bei Akrodermatitis die Haut betroffen, dies ist ein häufiges Zeichen der Krankheit. Eine detailliertere Klinik weist je nach Art der Akrodermatitis andere charakteristische Merkmale auf..

Enteropathisch - tritt bei der Geburt auf und dauert bis zu eineinhalb Jahre. Die Wahrscheinlichkeit der Krankheit steigt mit künstlicher Fütterung. Eine seltene, aber immer noch mögliche Manifestation einer solchen Akrodermatitis in einem späteren Alter des Babys. Die Krankheit ist schwer und schreitet aktiv voran..

Die Löcher des Anus, der Augen und des Mundes sind betroffen. An verschiedenen Körperteilen können mehrere Hautausschläge auftreten: Achselhöhlen, Oberfläche und innere Oberschenkel, Genitalbereich, unter den Knien, an den Ellbogenbeugen.

Hautläsionen ähneln äußerlich der Psoriasis: lokalisierte Rötung, Schwellung, Plaques, Eiterkrusten, Erosion, Geschwüre. Neben der Hautoberfläche bedeckt die Krankheit die Schleimhaut und die Nägel. Ein kleiner Patient leidet an Dyspepsie, nimmt schlecht zu oder ab.

Der Allgemeinzustand wird durch Haarausfall, Zilien verschlimmert; Blepharitis, Bindehautentzündung. Das Kind hat Photophobie.

Auf diesem Foto sehen Sie die Symptome einer enteropathischen Akrodermatitis:

Pustel Allopo - sowohl Kinder als auch Erwachsene, meistens Männer, leiden darunter. Hautausschläge sind an den Phalangen der Finger lokalisiert. In seltenen Fällen wird die Ausbreitung der Krankheit festgestellt.

Die Hauptsymptome: eitrige Blasen, Pusteln mit transparentem Inhalt (vesikuläre Akrodermatitis), trockene Formationen in Form von Schuppen (erythematös-Plattenepithelakrodermatitis). Der Patient fühlt Schmerzen, Brennen, Juckreiz. Es gibt eine bösartige Form von Allopo, bei der sich eitrige Hautausschläge auf die gesamte Haut ausdehnen.

Infolge des Fortschreitens der Krankheit kommt es zu einem Verlust von Nägeln, Gewebenekrose. Die Behandlung ist lang und kompliziert. Rückfall ist nicht ausgeschlossen.

Das Foto zeigt Akrodermatitis Allopo:

Atrophisch - Infektion des Körpers durch Aufnahme von Toxinen einer mit einer Spirochäten infizierten Zecke. Der Ausbruch der Krankheit ist durch ein Erythem an der Stelle des Bisses gekennzeichnet..

Akrodermatitis ist von Natur aus persistent, im Laufe der Zeit kann der Entzündungsprozess auch nach mehreren Jahren eine Akrodermatitis der Extremitäten verursachen. Die Hauptsymptome: dunkelbraune Flecken, atrophische Haut wird extrem dünn.

Es kann sich in Dermatosklerose verwandeln und eine bösartige Form annehmen.

Das Foto zeigt die Symptome einer Akrodermatitis der atrophischen Borreliose durch einen Zeckenstich:

Atrophische Borreliose-Akrodermatitis

Diagnosemethoden

Die erste Art der Akrodermatitis ist enteropathisch und wird durch biochemische Blut- und Urintests bestimmt, um das Gleichgewicht von Zink zu klären. Die Diagnose der Krankheit erfordert die Untersuchung und Konsultation eines Genetikers. Differenzierung mit Magen-Darm-Pathologie vor dem Hintergrund eines Zinkmangels.

Zur Diagnose einer pustelartigen Akrodermatitis werden histologische Untersuchungen der Malpigiumschicht der Haut durchgeführt. Die Diagnose führt eine vergleichende Eigenschaft mit banaler Pyodermie, exsudativer palmar-plantarer Psoriasis, Andrews-Pustulose und anderen ähnlichen Krankheiten durch.

Die Diagnose einer atrophischen Akrodermatitis wird anhand der Analyse der Ausscheidungen auf der Haut sowie anhand serologischer Reaktionen gestellt, bei denen im Blut Antikörper gegen den in den Körper eingedrungenen Erreger Borreliose spirochete nachgewiesen werden.

Methoden und Wirksamkeit der Behandlung

Ein wichtiger Faktor für positive Prognosen ist die Aktualität der Kontaktaufnahme mit einem Arzt und die korrekte Diagnose.

Jede Art von Akrodermatitis erfordert die Entwicklung separater Behandlungsprogramme.

Bei enteropathisch - Dosierungsformen (Vitamine C, E, A, aktive biologische Zusatzstoffe, Zäpfchen), die Zink enthalten, sind angegeben.

Der Behandlungsverlauf beinhaltet die Verwendung fehlender Enzyme für den Verdauungstrakt, Probiotika, Immun- oder Gammaglobuline. Bei Rückfällen werden Antibiotika und Antimykotika verschrieben.

Anilinfarben werden äußerlich verwendet. Die Hauptsache ist, tödliche Sepsis zu verhindern.

Pustel - Kortikosteroide mit Breitbandantibiotika werden verschrieben (Azithromycin, Levoflaxacin). Neben Farbstoffen, Gelen werden auch Hormonsalben gezeigt.

Die PUVA-Therapie ist auch ein wesentlicher Bestandteil im Kampf gegen Akrodermatitis. Berücksichtigen Sie unbedingt die Niederlage eines bestimmten Organs und verschreiben Sie dessen Behandlung.

Bei konsequenter Umsetzung aller ärztlichen Verschreibungen ist die Prognose positiv.

Um die chronische Form der Akrodermatitis loszuwerden, erstellt der Arzt einen Behandlungsverlauf unter Berücksichtigung der individuellen und altersbedingten Merkmale des Patienten. Antibiotika und Vitamine (Vitamin E ist wichtig) sind die Hauptkomponenten der Therapie. Es wird empfohlen, täglich einen Monat lang Schwefelwasserstoff- und / oder Radonbäder einzunehmen. Physikalische Verfahren haben eine wirksame Wirkung:

  • UHF.
  • Diathermie.
  • Galvanisierung.
  • Darsonvalization.
  • Paraffin.
  • Heilpackungen.
  • Anwendungen.

Prävention von Akrodermatitis

Vorbeugende Maßnahmen gegen Akrodermatitis sind schwer zu bestimmen, wenn es sich beispielsweise um eine durch Vererbung erworbene (enteropathische) Krankheit handelt. Wir können jedoch über die Vorbeugung von Pusteln sprechen: Es reicht aus, lange Zeit in der Natur vorsichtig zu sein, um einen Zeckenstich zu vermeiden. Eine Warnung dieser Art gilt auch für die Atropie - versuchen Sie, Verletzungen und Infektionen zu vermeiden..

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen bleiben traditionell: ein gesunder Lebensstil, persönliche Hygiene.

Für diejenigen, die bereits eine Akrodermatitis erlitten haben, ist eine regelmäßige Untersuchung durch einen Hautarzt und die Umsetzung seiner Empfehlungen erforderlich:

  • Ausgewogene Ernährung.
  • Stärkung der Immunität.
  • Hygiene
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten.
  • Kleidung aus Naturfasern tragen.

Ethnowissenschaften

Tägliches 15-20-minütiges Baden mit zusätzlichen Abkochungen von Heilpflanzen (Ringelblume, Kamille, Schnur, Lorbeer, Knospen aus Birke und Kiefer) sorgt für eine Linderung der Akrodermatitis.

Sie können Salben machen:

  • Gleiche Anteile an Honig und Kalanchoe-Saft.
  • 1 Teil weißer Ton, Zinkpulver, Baby- und Pflanzenölpulver.
  • Goldener Schnurrbart Blumensaft - 20 mg, Baldrianwurzel - 5 g, Pflanzenöl - 1 EL, Kindercreme oder Vaseline - 20 g.
  • Getrocknete Hypericum-Blätter und Butter (4: 1).

Es ist sinnvoll, die Ratschläge der Menschen zu verwenden, aber ohne medizinischen Rat sollten Sie dies dennoch nicht tun..

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Was ist Akrodermatitis Allopo und wie wird sie behandelt??

Guten Tag, liebe Leser! In diesem Artikel werde ich über eine andere Art von Psoriasis sprechen.

Akrodermatitis Allopo ist eine komplexe dermatologische Erkrankung vom Pusteltyp mit einer unverständlichen Ätiologie, von der hauptsächlich Männer betroffen sind.

Der pathologische Prozess ist im Bereich der oberen und unteren Extremitäten lokalisiert. Es kommt zur Bildung von Trockenheit, Abblättern, Rissen auf der Oberfläche der Finger sowie zur Delaminierung der Nägel.

Die Prognose für das Leben von Patienten mit einer solchen Diagnose ist günstig. Die Krankheit ist jedoch anfällig für Rückfälle und kurzfristige Remissionen, ist therapieresistent.

Akrodermatitis Allopo

Eigenschaften

Dies ist eine wiederkehrende Art der Akropustulose, die auf einer Entzündung der Haut beruht. Dermatologen betrachten die Allopo-Pathologie aufgrund ähnlicher Symptome als eine besondere Art der Psoriasis pustulosa. Es kann sich in verschiedenen Altersstufen entwickeln. Betrifft am häufigsten reife Männer und hat eine ungeklärte Herkunft.

Es beginnt mit dem geringsten Trauma, das sich allmählich zu einer lokalen Entzündung der Fingerphalanx entwickelt. Ferner breitet sich der entzündete Fokus auf andere Finger aus und nimmt an Größe zu..

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Juckreiz, Peeling, Rötung und andere Symptome verschwinden! Unsere Leser verwenden diese Methode bereits. Weiter lesen…

Ursachen

Laut Wissenschaftlern ist die wahrscheinlichste Hauptursache der Krankheit eine Funktionsstörung des autonomen Nervensystems (ANS). Während der Störung kommt es zu einer Unterernährung aller Gewebe, aufgrund derer dermale Erneuerungsprozesse nicht korrekt ablaufen. Das ANS beeinflusst den Trophismus von Weichteilen erheblich, bestimmte Fehler führen zu folgenden Konsequenzen:

  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • Abnahme der Weichteilernährung;
  • Optisch erkennbare Veränderungen.

Der Auslöser für Akrodermatitis kann jede sein, auch die geringste Verletzung. Die Wunde heilt nicht, sie wird zu einem "Tor" für Pilz- und Bakterieninfektionen, die eine Schichtung, Eiterung und Entzündung der Haut hervorrufen.

Symptome und Typen

Im pathologischen Fokus beginnt ein exsudativer Entzündungsprozess, der zur Zelldystrophie führt. Dann entwickelt sich eine proliferative Entzündung, die die Anzahl der geschädigten Zellen erhöht. Ferner wird der Regenerationsprozess der Dermis gestört und die Krankheit wird chronisch.

Es gibt drei Formen der Allopo-Dermatitis:

  1. Typisch - Entzündung beginnt mit den Fingerspitzen. Verbreitet sich allmählich auf die Rückseite der Hände und Füße. Typische Dermatitis kann vesikulär (Hautrötung, Blasenausschlag), pustelartig (eitriger Ausschlag), erythematosquamös (kombinierter Ausschlag - Pusteln, Erythem und Vesikel), trocken (Peeling, Schuppen, dicke Krusten) sein;
  2. Abortiv - eine lokalisierte Entzündung, die nur 1-2 Finger betrifft. Hautausschläge mit einer solchen Dermatitis können gewöhnlich und eitrig sein;
  3. Bösartig - Unkontrollierte schnelle Ausbreitung von Entzündungen im ganzen Körper. Diese Form der Pathologie geht mit kombinierten Hautfehlern einher und kann zu einer Verkürzung der Gliedmaßen führen..

Zeichen

Das erste Anzeichen der Krankheit ist eine Hyperämie der betroffenen Finger mit einem bläulichen oder violetten Farbton. Die Finger sind abwechselnd betroffen, dieser Vorgang kann eine andere Dauer haben. Die Haut schwillt an, tut weh, juckt. Der Schmerz verstärkt sich, wenn versucht wird, ein Glied zu beugen.

Gleichzeitig werden die Nagelplatten trüb und schuppig, die Nagelrollen verdicken sich und entzünden sich. In den betroffenen Bereichen springen Bläschen, Pusteln und Krusten auf.

In der vernachlässigten Version sind die entzündeten Herde geschwürig, bedeckt mit verrottenden Rissen und dicken schmerzhaften Krusten.

Nagelplatten Peeling vollständig und fallen ab. Bei einem bösartigen Verlauf breiten sich Hautdefekte im ganzen Körper und auf die Schleimhäute aus sowie eine Mutation (Verkürzung) der Phalangen der Finger.

Diagnose der Akrodermatitis Allopo

Akrodermatitis Allopo unterscheidet sich ohne zusätzliche Analysen leicht von anderen Arten von Dermatitis. Wenn die ersten Anzeichen auftreten, müssen Sie einen Dermatologen konsultieren. Wenn die Diagnose kompliziert ist, wird eine Pathomorphologie durchgeführt. Nach der Diagnose wird die Behandlung individuell ausgewählt.

Behandlung: traditionelle und volkstümliche Methoden

Die Therapie der chronischen Dermatitis sollte umfassend und fortlaufend sein. Zunächst müssen die entzündeten Herde gescannt und Verstöße gegen das autonome Nervensystem und den Stoffwechsel korrigiert werden. Bei Begleiterkrankungen (z. B. endokrinen Störungen) wird eine zusätzliche eng zielgerichtete Behandlung verordnet.

Die medikamentöse Therapie besteht aus:

  • Retinoide;
  • Zytostatika;
  • Kortikosteroide;
  • Immunsuppressiva;
  • Antibiotika und Antimykotika (bei Vorhandensein von Bakterien- und Pilzkomplikationen).

Die Medikamente werden vom Arzt für jeden Patienten individuell ausgewählt, wobei die Schwere und Vernachlässigung der Symptome einer Dermatitis berücksichtigt wird. Zusätzlich werden unbedingt Vitamine und Physiotherapie verschrieben:

Betroffene Körperbereiche müssen sauber gehalten, vor Sonnenlicht und äußeren Reizstoffen (Haushalt und andere Chemikalien, Kosmetika, Allergene) geschützt werden. Um die Wirksamkeit der traditionellen Therapie zu erhöhen, kann sie mit unkonventionellen Mitteln ergänzt werden:

  • Abkochungen von Heilpflanzen (Kamille, Ringelblume, Salbei) für Kompressen und Lotionen;
  • Aloe-Saft und Kalanchoe zur topischen Anwendung.

Diät-Therapie hilft bei einigen kranken Menschen wie bei Psoriasis. Die Hauptregel der Ernährung besteht darin, den Zinkmangel im Körper ständig auszugleichen.

Prognose und Prävention

Die Prognose für eine Krankheit wie Acrodermatitis Allopo ist günstig. Die Krankheit ist nicht tödlich und beeinflusst nur das Aussehen, das Selbstwertgefühl und den mentalen Zustand einer Person.

Psychische Probleme helfen, den Therapeuten zu reparieren. Sie müssen Ihren Zustand nur mit Verständnis und Optimismus behandeln..

Die Krankheit kann nicht vollständig geheilt werden. Und selbst nach dem Einsetzen der Remission garantiert niemand die Abwesenheit eines Rückfalls in der Zukunft. Bei längerer Behandlung kann die Krankheit eine Resistenz gegen Medikamente entwickeln, daher sollte die Therapie regelmäßig angepasst werden.

Es ist unmöglich, die Entwicklung der Dermatitis Allopo vorherzusagen. Für Menschen, die bereits darauf gestoßen sind, wird zur Vorbeugung von Komplikationen empfohlen, regelmäßig von Ärzten überwacht zu werden und rechtzeitig eine vorbeugende Therapie durchzuführen. Mit einem kompetenten Ansatz kann sogar eine solche Krankheit für viele Jahre in ein Stadium tiefer Remission getrieben werden.

Dazu verabschiede ich mich von dir. Teile den Artikel mit deinen Freunden in sozialen Netzwerken! Vielleicht sucht gerade jemand nach Informationen über diese Krankheit. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Wohlbefinden!

Atlas - Chronische Akrodermatitis (Allopo)

Definition Epidemiologie Anamnese Kurs Ätiologie Prädisponierende Faktoren Beschwerden Dermatologischer Status Elemente des Hautausschlags Elemente des Hautausschlags auf der Schleimhaut Lokalisation Begleiterkrankungen Diagnose Pathogenese

Akrodermatitis chronisch (Allopo) ist eine chronisch entzündliche Dermatose, die derzeit mit einer der Formen der lokalisierten Pustelpsoriasis zusammenhängt, die sich in wiederkehrenden Ausschlägen steriler Pusteln an den Fingerspitzen der Hände und / oder Füße äußert.

Akrodermatitis Continua Suppurativa Hallopeau, persistierende pustelartige Akrodermatitis Allopo, Akropustulose, pustelartige Akrodermatitis, persistierende Akrodermatitis.

Alter: Die Krankheit beginnt am häufigsten im Alter zwischen 17 und 50 Jahren, kann aber auch bei Kindern auftreten. Geschlecht: Frauen werden häufiger krank als Männer.

Chronische Akrodermatitis (Allopo) beginnt mit einer Entzündung der Haut der Nagelrollen der distalen Phalanx des großen Zehs (seltener als andere Finger oder große Zehen) und breitet sich anschließend auf andere Finger (Füße) aus..

Nagelrollen sind geschwollen, hyperämisch und schmerzhaft, Eiter wird oft unter ihnen freigesetzt - das Krankheitsbild ähnelt eitriger Paronychie. Später erscheinen auf der Oberfläche der entzündeten Haut der distalen Phalangen Pusteln von der Größe eines Stecknadelkopfes, die leicht an Größe zunehmen und teilweise unter Bildung eitriger Seen miteinander verschmelzen.

Die Krankheit verläuft in Wellen: Vor dem Hintergrund bestehender oder gelöster Hautausschläge treten frische Pusteln auf, die anschließend unter Bildung von Krusten und Schuppen austrocknen. Bei erzwungener Abstoßung der Krusten entsteht eine schmerzhafte Erosion. Nach dem Auflösen der Hautausschläge bleibt atrophisch glänzende rötliche Haut zurück..

Die Bildung von Pusteln auf dem Nagelbett führt häufig zu einer Onychodystrophie oder einer vollständigen Ablösung der Nagelplatten mit anschließender Beendigung ihres Wachstums (Anonychie). In schweren und längeren Perioden aufgrund von Osteolyse können die distalen Phalangen der Finger verkürzt sein.

Der pathologische Prozess kann lokalisiert bleiben, aber manchmal neigt er dazu, sich proximal auszubreiten und den gesamten Finger, die Hand (Fuß) und den Unterarm zu erfassen. In einigen Fällen kann eine chronische Akrodermatitis (Allopo) mit einer generalisierten Pustelpsoriasis von Tsumbush kombiniert werden.

akuter Beginn mit anschließendem chronisch rezidivierenden mehrjährigen Verlauf. Remissionen sind in der Regel aufgrund der Feuerfestigkeit (Resistenz) gegen die Behandlung instabil. Im Falle einer Kombination mit einer generalisierten Pustelpsoriasis von Tsumbush kann die Krankheit tödlich enden.

  • 1) Trauma (Schädigung) der Haut der Nagelkämme; 2) Infektion (Paronychie) der Nagelkämme;

Für das Vorhandensein von schmerzhaften Pustelausschlägen auf der Haut der Nagelphalangen der Finger und / oder Füße, seltener für Juckreiz und Brennen an der Stelle der Hautausschläge, manchmal für Schmerzen und Steifheit in den Gelenken der Hände (Füße). Oft werden Patienten durch eine Veränderung oder einen Verlust von Nägeln gestört..

Der Hautläsionsprozess ist weit verbreitet und in der Regel symmetrisch. Die Elemente des Hautausschlags neigen zur Fusion.

  • gleichmäßig gefärbte entzündliche Flecken von roter Farbe mit einem Durchmesser von etwa 2 cm (manchmal groß), rund, streifenförmig oder unregelmäßig geformt, mit scharfen oder unscharfen Umrissen, deren Oberfläche eine schuppige Platte sein kann. Beim Abkratzen von Flecken wird häufig ein Symptom eines versteckten Weinens festgestellt - das Auftreten einzelner Mikroerosionen, die das seröse Exsudat trennen. Bei der Diopsie (Pressen mit transparentem Glas) verschwinden die Flecken vollständig. Anschließend bilden sich auf ihrer Oberfläche Pusteln, manchmal Vesikel, die sich in Pusteln verwandeln. Die Flecken existieren für eine lange Zeit, können entlang der Peripherie zunehmen und hinterlassen bei ihrer Auflösung oft atrophische Veränderungen.
  • halbkugelförmige Abszesse (Pusteln) mit einem Durchmesser von 0,2 bis 0,5 cm vor dem Hintergrund einer hyperämischen Haut, die zur Verschmelzung neigen und unter Bildung von Krusten austrocknen und sich anschließend spurlos auflösen;
  • manchmal gibt es vor dem Hintergrund entzündlicher Haut Vesikel mit einer glatten Oberfläche und serösem Inhalt von 0,2 bis 0,5 cm Durchmesser, die sich in Pusteln verwandeln oder sich unter Bildung von Erosion öffnen;
  • Krusten von gelblich-grauer oder brauner Farbe, die sich an der Stelle getrockneter Pusteln vor dem Hintergrund entzündeter Haut befinden und unter Bildung von Erosion abgestoßen werden können;
  • schmerzhafte Erosion an der Stelle der Krusten (mit ihrer erzwungenen Abstoßung) mit einem Durchmesser von 0,2 bis 0,5 cm auf dem Hintergrund entzündeter Haut, die anschließend spurlos aufgelöst werden;
  • Vor dem Hintergrund trockener, entzündeter, atrophischer Haut und Krusten können sich schmerzhafte Risse bilden, die anschließend epithelisieren und spurlos verschwinden.
  • Lamellenflocken aus silberweißer, grauer oder normaler Haut auf der Oberfläche von Entzündungsherden oder an Stellen früherer Eruptionen, wenn sie gelöst sind;
  • fokal oder diffus (erfasst zwei oder mehr anatomische Regionen, wenn es sich um mehrere Finger handelt), sekundäre Atrophie der Haut, die sich an der Stelle der Hautausschläge während des langen Verlaufs des Entzündungsprozesses entwickelt, tief in der Tiefe (kann mit einer Verkürzung der distalen Phalanx der Finger einhergehen, Beendigung des Nagelwachstums), Farbe - rote oder gelblich-braune (wachsartige) Farbe;

distale Phalangen der Daumen der Hände (seltener als andere Finger oder große Zehen), der gesamte Finger (Finger), Hände (Füße), Unterarme, selten Hautausschläge werden in der Natur verbreitet - in diesem Fall wird die Krankheit mit einer generalisierten Psoriasis pustulosa von Tsumbush kombiniert.

Mit pustelartiger Psoriasis der Handflächen und Fußsohlen; eine dyshidrotische Form der Fußmykose, die durch eine Sekundärinfektion kompliziert wird; palmar-plantare Pustulose; pustelartige Toxikodermie; viraler Pemphigus der Mundhöhle und der Gliedmaßen; Ekzeme der Hände und Füße, die durch eine Sekundärinfektion kompliziert werden.

Arthritis, Osteolyse der distalen Phalangen der Finger, neurotische Störungen, generalisierte Psoriasis pustularis Tsumbush.

Das Vorhandensein von Pustelausschlägen an den distalen Phalangen der Finger und / oder Füße in Kombination mit negativen Ergebnissen der Aussaat des Pustelinhalts. In Zweifelsfällen wird eine histologische Untersuchung der betroffenen Hautbiopsie durchgeführt, um die Diagnose zu bestätigen..

Akrodermatitis Allopo: Ursachen der Krankheit, Hauptsymptome, Behandlung und Prävention

Es handelt sich um eine pustelartige Hautläsion unbekannter Herkunft und Ätiologie, die auf die Lokalisierung des pathologischen Prozesses in der Extremität zurückzuführen ist.

Ursachen

Zu diesem Zeitpunkt sind die Ursachen und Mechanismen der Bildung von Dermatitis noch nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer Trophoneurose entwickelt, die auf Fehlern im autonomen Nervensystem beruht, die mit einer Mangelernährung des Gewebes verbunden sind.

Die trophische Ernährung der Haut wird humorvoll reguliert, durch im Blut zirkulierende Mediatoren oder durch Diffusion des Neurosekret von Zellen, das direkt von der Nervenfaser in das Gewebe gelangt (z. B. die Innervation der Epidermis, die völlig frei von Blutgefäßen ist)..

Die Verletzung des nervösen Trophismus führt zu Stoffwechselstörungen, die die Gewebenahrung reduzieren und mit der Entwicklung von visuell wahrnehmbaren Hautfehlern einhergehen.

Bei der Akrodermatitis sind allopotrophe Störungen vermutlich mit einer Verletzung der Hautintegrität verbunden, die mit einer mechanischen Schädigung der Nervenfasern, einer beeinträchtigten Innervation der Haut und dem Eindringen einer pathogenen Flora einhergeht, was die Schädigung der Nervenfasern verschlimmert und die Aktivierung der Antigen-Antikörper-Immunantwort fördert. Aufgrund solcher pathologischer Prozesse im Bereich des Antigenkontakts mit der Haut werden Zellmembranen beschädigt und es kommt zu Entzündungen, die eine Zelldystrophie verursachen, und im Laufe der Zeit zu einer vermehrten Reproduktion, die auf die Wiederherstellung der Hautintegrität abzielt und die Entwicklung von Acrodermatitis Allopo verursacht.

Symptome

Auf der unveränderten Haut der distalen Bürsten wird seltener - den Füßen - eine Rötung mit einem bläulich-violetten Farbton beobachtet. Im Anfangsstadium werden pathologische Veränderungen an einem Finger, allmählich am zweiten und dritten Finger und durch das Zusammentreffen der Zeit auf der Rückseite der Handfläche beobachtet.

Die Haut am betroffenen Finger wird geschwollen, angespannt, lackiert, die Nagelrollen verdicken sich, beim Versuch, die Extremität zu beugen, treten Schmerzen auf. Dann treten asymmetrische Hautausschläge wie Bläschen, Pusteln und Krustenschuppen auf.

Eine Trübung der Nägel tritt allmählich auf, und im Laufe der Zeit wird ihre streifenartige Streifenbildung und Ansammlung von Eiter unter der Nagelplatte beobachtet..

Die betroffenen Finger sind mit kleinen Vesikeln bedeckt, die sich unter Hinzufügung einer Pyokokkeninfektion in Pusteln verwandeln.

Nach dem Öffnen der Vesikel und Pusteln wird eine erosive Oberfläche freigelegt, die mit Krusten oder Schuppen bedeckt ist. Es bilden sich trockene Hautflecken, die mit Rissen bedeckt sind. Unter der Einwirkung von Pyokokken können sich die Nagelplatten auflösen und abfallen.

Manchmal wird eine Verallgemeinerung des Prozesses mit der Ausbreitung pathologischer Veränderungen auf Haut und Schleimhäuten beobachtet.

Diagnose

Die Krankheit hat ein spezifisches Krankheitsbild. Bei Schwierigkeiten bei der Diagnose auf Pathomorphologie zurückgreifen. Eine histologische Untersuchung stellt das Vorhandensein von Kogoy-Pusteln fest, die eine Akropustulose im Zusammenhang mit der Tsumbush-Krankheit und dem herpetiformen Impetigo verursachen, und zeigt auch, dass sie häufig zu primären Pustelhauterkrankungen gehören.

Behandlung

Die Behandlung beginnt mit der Rehabilitation pathologischer Herde. In Zukunft wird eine Korrektur von Störungen des neuroendokrinen Systems und des Stoffwechsels durchgeführt. Abhängig von der Schwere der klinischen Manifestationen und der Prävalenz des Prozesses werden Retinoide, Zytostatika, Glukokortikoide, Immunsuppressiva und Antibiotika eingesetzt..

Verhütung

Aufgrund der Tatsache, dass der Mechanismus der Entwicklung der Akrodermatitis Allopo nicht vollständig geklärt ist, ist es nicht möglich, spezifische Methoden zu ihrer Prävention zu entwickeln.

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo. Ursachen. Symptome Diagnose. Behandlung

Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo (Synonyme: Akropustulose, Crocker persistierende Dermatitis) ist eine chronisch wiederkehrende Krankheit, die durch Läsionen des Steißbeins der Finger und Zehen gekennzeichnet ist, bei denen es zu Pustelausschlägen kommt, die zur Ausbreitung neigen.

Die Ursachen und die Pathogenese der persistierenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo sind nicht bekannt. Einige Wissenschaftler glauben, dass die Krankheit auf einem Infektionserreger beruht. Der Inhalt besteht jedoch aus Konflikten und Pusteln, und das Blut des Patienten ist häufig steril.

Andere Wissenschaftler betrachten die generalisierte Pustelpsoriasis von Tsumbush, die anhaltende Dermatitis Allopo und den herpetiformen Impetigo von Gebra als eine Krankheit.

Klinische Beobachtungen des Autors erlauben es uns, eine anhaltende Akrodermatitis als eigenständige Dermatose zu betrachten.

Symptome einer anhaltenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo

Der Beginn der Krankheit ist normalerweise mit einem leichten Trauma oder einer Pyodermie verbunden. Hautausschläge sind an den Handflächen (Armen und Beinen) lokalisiert, insbesondere im Bereich der distalen Phalangen um die Nagelplatten in Form von pustelartigen, vesikulären oder erythematisch-Plattenepithelelementen.

Zu Beginn ist der Prozess lokalisiert, asymmetrisch und einseitig, häufiger ist ein Finger, hauptsächlich der Daumen, betroffen, dann sind andere Finger, seltener die Füße, betroffen. Klinisch zwischen pustelartigen, vesikulären und erythem-Plattenepithelformen der Krankheit unterscheiden.

Im Laufe der Zeit können sich Läsionen selten auf benachbarte Bereiche der Hände und Füße ausbreiten - auf die gesamte Haut. Einige Patienten haben sekundäre atrophische Veränderungen in der Haut..

Bei pustelartigen und vesikulären Formen sind die Nagelkämme geschwollen, rot (hyperämisch) und infiltriert. Beim Drücken auf die Nagelplatten wird Eiter freigesetzt.

Auf der betroffenen Phalanx erscheinen mehrere Pusteln und Vesikel, die sich öffnen, Erosion bilden und dann mit Krusten und Schuppen bedeckt werden. Die Finger werden zylindrisch, das Biegen und Biegen ist aufgrund von Schmerzen schwierig.

Nach dem Abklingen des Entzündungsprozesses verbleiben an der Stelle des Ausschlags eine leichte Atrophie und eine zarte rötliche Haut..

Bei einer sichtbar-Plattenepithelform sind die betroffenen Finger rot, trocken, schuppig und weisen Oberflächenrisse auf. Nagelplatten mit einem milden Verlauf der Dermatose haben Rillen auf ihrer Oberfläche, Abutment und bei einer Pustelform wird eine Onycholyse festgestellt oder die Nagelplatten verschwinden.

Die Krankheit kann manchmal bösartig sein. Gleichzeitig wird die Ausbreitung des Prozesses auf der gesamten Haut, ein Vorfall der Nägel, eine Mutation der Finger beobachtet.

Histopathologie der Akrodermatitis des persistierenden pustelartigen Allopo. Die histologische Untersuchung ist durch das Vorhandensein von Kagoys spongiosiformen Pusteln gekennzeichnet, wie dies bei der pustelartigen Psoriasis von Tsumbush und dem herpetiformen Impetigo der Fall ist.

Pathomorphologie der Akrodermatitis persistierende Pustel Allopo. Akanthose mit Verlängerung und Ausdehnung der epidermalen Auswüchse, Hyperkeratose, Parakeratose, später - Ausdünnung der Epidermis werden ausgedrückt. Ein charakteristisches histologisches Merkmal dieser Krankheit ist das Vorhandensein von spongioformen Pusteln von Kogoy.

Große Pusteln befinden sich manchmal untereinander, ihr Reifen besteht aus einem verdünnten Stratum Corneum, an der Basis befinden sich kleine spongioforme Pusteln. Pusteln enthalten neutrophile Granulozyten, einzelne Epithelzellen.

In der Dermis werden Ödeme, Vasodilatation und signifikant ausgebranntes entzündliches Infiltrat aus neutrophilen Granuloniten, Lymphozyten, Histiozyten und einer kleinen Anzahl von Plasmazellen festgestellt.

Die Histogenese wurde bisher nur wenig untersucht. Es ist unklar, ob die persistierende eitrige Akrodermatitis Allopo eine lokalisierte Variante der Pustelpsoriasis oder der unabhängigen Dermatose ist.

Differenzialdiagnose. Es ist notwendig, die Krankheit mit Pustelpsoriasis, Ekzem, Pyodermie, Pustel-Andrews-Bakterid und Dührings herpetiformer Dermatitis zu unterscheiden.

Behandlung der persistierenden pustelartigen Akrodermatitis Allopo

Die Behandlung hängt vom klinischen Verlauf und der Intensität der Hautveränderungen ab. Zur systemischen Therapie werden Etretinat, Kortikosteroide, PUVA-Therapie, Cyclosporin oder Methotrexat eingesetzt. Für die lokale Behandlung werden Castellani-Farben, Calcipatriol, Salben mit Kortikosteroiden und Antibiotika empfohlen.

Lesen Sie Mehr Über Hautkrankheiten

Hautausschläge an der Klitoris

Maulwürfe

Die Klitoris ist eine der erogensten Zonen des weiblichen Körpers. Durch die Stimulation dieses kleinen, aber sehr bedeutenden Organs kann eine Frau beim Sex maximale Freude haben.

Wie man ein trophisches Fußgeschwür identifiziert und behandelt

Windpocken

Ein trophisches Ulkus ist eine Krankheit, die durch die Bildung von Defekten in der Schleimhaut oder Haut gekennzeichnet ist, die beim Abreißen von nekrotischem Gewebe auftreten.

Maulwurf auf dem Gesäß

Warzen

Maulwürfe sind Formationen am menschlichen Körper, die immer ein bestimmtes Geheimnis besessen haben. Einige von ihnen sind durch die Anwesenheit gestört, andere freuen sich, eine Person von der Masse zu unterscheiden.