Haupt / Melanom

Volksheilmittel gegen Allergien

Eine Krankheit wie Allergien gewinnt rasch an Fahrt. Diese Krankheit ist jedem Bewohner des Planeten inhärent. Die Hauptursache für Allergien ist ein geschwächtes Immunsystem, das sehr scharf auf ein Allergen reagiert, einschließlich harmloser Substanzen. Infolgedessen können wir Symptome wie Rhinitis, Husten, Bindehautentzündung, Urtikaria, Quincke-Ödem, Übelkeit, Durchfall und andere beobachten. Die häufigsten Arten von Allergien sind Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergien, Sonnenallergien und Tierhaarallergien. Manchmal entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund der Verwendung bestimmter Medikamente (Antibiotika, Hormone, Herzpillen)..

Haushaltsstaub ist auch eine Brutstätte für mehrere Allergene, die unsere Schleimhäute reizen. Personen, deren Arbeit mit ständigem Kontakt mit Chemikalien verbunden ist, können in die Risikozone gebracht werden. Zu diesen Mitteln können wir Haushaltschemikalien einbeziehen. Oft kommen Tabletten mit vielen Symptomen nicht zurecht. In diesem Fall hilft die alternative Medizin, die Allergien bekämpft.

Traditionelle Medizin gegen Heuschnupfen

Einfach gesagt, Pollinose ist eine Allergie gegen Pollen von Blütenpflanzen. Die traditionelle Medizin kommt mit dieser Krankheit sehr gut zurecht. Solche Behandlungsmethoden sind sehr effektiv, da alle Rezepte und Empfehlungen seit Jahren getestet werden. Als solche Therapie werden Abkochungen verschiedener Kräuter, ihrer Infusionen und vieler Lebensmittelprodukte verwendet. Da Pflanzenpollen Kreuzreaktionen verursachen, sind nicht alle Methoden zulässig. Sie müssen zuerst genau herausfinden, wessen Pollen die Reaktion verursacht, und auf dieser Grundlage ein Volksheilmittel auswählen.

Fast jeder wird eine Infusion aus einer Serie finden. Dieses Gras kann sowohl frisch als auch getrocknet genommen werden. Das gleiche Getränk wird für einen längeren Zeitraum (ein oder zwei Jahre oder länger) anstelle von einfachem Tee angezeigt. Eine solche Vorbeugung kann Sie dauerhaft vor Heuschnupfen bewahren. Und für die Zubereitung benötigen Sie einen Löffel (Teelöffel) einer Serie, um kochendes Wasser (1 Tasse) zu gießen. Bestehen Sie auf 20-30 Minuten. Demnach werde ich bis zu dreimal am Tag trinken. Dies wird dazu beitragen, alle Symptome zu reduzieren und zu lindern, und schließlich werden sie vollständig verschwinden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass es notwendig ist, Pausen beim Empfang eines solchen Tees aus einer Serie einzulegen. Die maximale Dauer der kontinuierlichen Nutzung beträgt einen Monat. Dann ein oder zwei Wochen "ruhen" sich von ihm aus.

Volksvertreter raten zur zyklischen Verwendung von Infusionen. Beginnen Sie zuerst mit dem Trinken der Ringelblumeninfusion (1 Monat). Nehmen Sie einen Esslöffel Blumen, vorzugsweise getrocknet, und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. 40 Minuten einwirken lassen. Vor den Mahlzeiten einen Löffel (Esslöffel) essen. Nach einem Monat einer solchen Behandlung beginnt der Kräutererntezyklus:

  • Pharmazeutische Kamille;
  • Mutter und Stiefmutter;
  • Violett;
  • Wegerichblätter;
  • Kleeblatt.

Die ersten drei Zutaten werden doppelt so viel eingenommen wie die letzten beiden. Nachdem Sie alle diese Komponenten gründlich gemischt haben, nehmen Sie nur einen Löffel dieser Sammlung. Alles wird mit kochendem Wasser (250 ml) gegossen und 10 Minuten gekocht. Lassen Sie die Brühe dann 30 Minuten ziehen, nachdem Sie das Getränk gefiltert haben, trinken Sie nach jeder Mahlzeit zwei Esslöffel. Der Kurs dauert ebenfalls einen Monat..

Um den Körper von Allergenen und Toxinen zu reinigen, hilft das Abkochen von Haferflocken. Gießen Sie dazu 0,5 Herkulesbrei mit kochendem Wasser (1,5) in eine Thermoskanne und bestehen Sie mehrere Stunden darauf. Lass es lieber die ganze Nacht. Dann die Infusion abseihen und den ganzen Tag die Flüssigkeit trinken.

Bei Heuschnupfen hilft frischer Saft aus Selleriewurzeln. Es hat eine harntreibende Eigenschaft, gilt als natürliches Diuretikum. Somit erfolgt eine schnelle Reinigung des Körpers. Darüber hinaus enthält Sellerie eine Schlaftablette, mit der Sie sich entspannen und Ihr Nervensystem beruhigen können.

Es ist bekannt, dass bei Heuschnupfen die Hauptsymptome Rhinitis und Bindehautentzündung sind. Um eine allergische Rhinitis loszuwerden, muss eine Lösung zum Waschen der Nase vorbereitet werden. Nehmen Sie dazu einen Löffel Salz (Sie können Meer) und verdünnen Sie es mit einem Glas Wasser. Mit diesem Arzneimittel wird die Kavität mindestens dreimal täglich gewaschen. Es hilft, die oberen Atemwege zu reinigen, Schwellungen der Schleimhaut zu lindern und zu ihrer natürlichen und schnellen Heilung beizutragen. Sie können auch Tropfen auf Honigbasis zubereiten. Sie sind jedoch nicht für jeden geeignet, da eine der Kreuzreaktionen eine Allergie gegen Honig ist. Wenn Sie sicher sind, dass es nicht um Sie geht, nehmen Sie einen Löffel Honig, verdünnen Sie ihn in warmem Wasser und fügen Sie ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Es ist notwendig, morgens und vor dem Schlafengehen zu tropfen.

Volksheilmittel gegen Allergien gegen die Sonne

Diese Art von Allergie ist sehr schwer. Der Mensch kann sich nicht vor der Sonne verstecken, außer dass er einen nächtlichen Lebensstil führen muss. Aber das ist unmöglich. Daher ist es notwendig, sofort mit seiner Behandlung zu beginnen. Allergien gegen die Sonne sind durch Hautausschläge verschiedener Art und Schwere gekennzeichnet. In einigen Fällen gehen sie von selbst weg, und manchmal ist ein externes Eingreifen erforderlich. Schließlich bleibt der Hautausschlag, der sich in eine chronische Form verwandelt, lange bestehen, es gibt alle Arten von Reizungen, Ekzemen, Papeln, die enorme Beschwerden und Stress mit sich bringen.

In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte, um die Symptome einer Allergie gegen die Sonne loszuwerden. In der Anfangsphase der Urtikaria kann das Reiben oder Komprimieren von etwas Gemüse helfen. Es reicht aus, frische Gurken oder Kartoffeln in Ringe zu schneiden und die beschädigten Stellen mit leichten Bewegungen abzuwischen. Wenn Sie Zeit haben, ist es am besten, sich eine Kompresse aus einer Zutat in geriebener Form zu machen. Entfernt auch hervorragend Schwellungen der Haut. Kohlblatt.

Wenn Ihre Allergie keine Überraschung ist und Sie wissen, dass sie vorhanden ist, ist es besser, sich im Voraus um das Mittel zu kümmern. Nehmen Sie dazu das Wermutgras und hacken Sie es, nachdem Sie es gründlich gewaschen haben. Gießen Sie die Zutat in eine Glasschale und gießen Sie Alkohol bis zum Rand. Nachdem das Produkt drei Tage lang infundiert wurde, belasten Sie es und legen Sie es an einen dunklen, kühlen Ort. Verwenden Sie die Infusion als Lotion, sobald Sie Allergiesymptome bemerken. Vertreter der traditionellen Medizin behaupten, dass dies helfen wird, die akute Form der Urtikaria schnell zu behandeln..

Ölinfusion hilft aus dem gleichen Kraut nach gängigen Rezepten. Ein solches Werkzeug wirkt sehr sanft auf die Haut ein, ohne sie zu beschädigen. Achten Sie bei Sonnenallergien darauf, mehr Flüssigkeit zu trinken. Dies wird dazu beitragen, alle Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und äußere Anzeichen schnell zu entfernen. Tee wie Kamille und Minze ist das beste Mittel dafür. Und gebrühte Beutel mit grünem Tee werden empfohlen, um die Wunden abzuwischen. Achten Sie darauf, mehrmals täglich Säfte mit Diuretika zu trinken. Solche gelten als Kohl, Äpfel, Birnen, Melonen, Wassermelonen, Rüben, Gurken, Karotten, Kräuter, Sellerie. Verwenden Sie dieses beliebte Cocktailrezept:

  • 1 Stangen Sellerie;
  • Ein Haufen Petersilie;
  • 2 Blütenstände von Blumenkohl;
  • 3 Äpfel
  • 2 Karotten.

Unter den Volksheilmitteln helfen einfache Salben perfekt. Es gibt also zwei sehr einfache Arten zu kochen. Für die erste Salbe Reisstärke mit Glycerin mischen, für die zweite Aloe-Saft mit Vaseline. Reiner Aloe-Saft in seiner reinen Form zum Reiben.

Volksmethode zur Behandlung von Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelallergien treten vor dem Hintergrund des Verzehrs verschiedener allergischer Produkte auf. Um seine äußeren und inneren Erscheinungsformen zu beseitigen, muss auf den Rat der traditionellen Medizin zurückgegriffen werden. Bei dieser Art von Allergie hilft Tee aus Erdbeerblättern. Diese Komponente hilft, die Schleimhaut von Magen und Darm zu beruhigen, ihre Krämpfe zu reduzieren und das Allergen effektiv aus dem Körper zu entfernen..

Zur Behandlung dieser Krankheit empfehlen die Volksräte die Verwendung von Schöllkraut. Aus diesem Kraut müssen Sie einen Sud machen. Es ist notwendig, zwei Esslöffel Gras mit zwei Gläsern heißem Wasser zu füllen. Lassen Sie die Infusion 4 Stunden lang und nehmen Sie dann mehrmals täglich ein halbes Glas. Wenn Sie gegen bestimmte Lebensmittel allergisch sind, ist die Verwendung von Kamilleninfusionen und Tees eine Voraussetzung. Solche Abkochungen werden dem Wasser auch beim Baden zugesetzt. Nach volkstümlichen Rezepten und Überzeugungen helfen Bäder dabei, Hautausschläge zu entfernen, die auch für diese Krankheit charakteristisch sind..

Andere Bäder sind sehr nützlich:

  • Mit Nadeln;
  • Mit Schöllkraut und Lavendel;
  • Mit Weißdorn und Angelika;
  • Mit Zitronenmelisse und Minze;
  • Mit Haferbrühe.

Die Kombinationen dieser Kräuter können völlig unterschiedlich sein. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die natürlichen Bestandteile der Nadeln zu verwenden, können diese durch Analoga von ätherischen Ölen ersetzt werden. Um den Körper schnell von Vergiftungen zu befreien, müssen Sie mehr Produkte konsumieren, wie sie in der Volksmedizin verwendet werden, wie Knoblauch und Rüben. Eine Allergie gegen sie wird fast nie gefunden, so dass sie für jeden geeignet ist. Knoblauch hilft bei der Desinfektion der Höhle des gesamten Magen-Darm-Trakts, und Rüben tragen zur raschen Ausscheidung aus dem Körper bei..

Ein guter Ratschlag für Allergien ist das Abkochen einer Schnur und der Löwenzahnwurzeln. Die Komponenten werden in der gleichen Menge entnommen, mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und mindestens zwei Stunden lang infundiert. Das alles abseihen, ein paar Tropfen Limette (Zitrone) abtropfen lassen und drei Wochen vor den Mahlzeiten zwei Esslöffel zu sich nehmen.

Allergie-Diät

Vertreter der traditionellen und der traditionellen Medizin argumentieren einstimmig, dass es unmöglich ist, Allergien loszuwerden, ohne eine bestimmte Diät einzuhalten. Sein Kern liegt im vollständigen Ausschluss von Allergenprodukten und einer gewissen Einschränkung beim Verzehr des Restes. Daher ist es für jede Art von Allergie strengstens verboten:

  • Zitrusfrüchte, Erdbeeren und Himbeeren;
  • Alkohol, Kwas, Bier;
  • Geräuchertes Fleisch und gesalzen;
  • Fetthaltige Fleischsorten;
  • Kuhmilch und Hühnereier;
  • Meeresfrüchte und Süßigkeiten;
  • Gewürze, Saucen, Marinaden;
  • Konservierungsmittel und Aromen;
  • Spinat, Sauerampfer, Tomaten;
  • Alle kohlensäurehaltigen Getränke und Wasser;
  • Kaffee und Kakao.

Beim Verzehr von Kartoffeln ist Vorsicht geboten. Die Stärke ist sehr allergen, daher müssen die Kartoffeln vor dem Kochen einige Stunden in Wasser eingeweicht werden. Achten Sie bei Gemüse auch auf Zwiebeln und Karotten. Aus Fleisch kann man manchmal gekochtes Lamm essen. Missbrauch von Grießbrei und Brot nicht. Ein Spezialist für traditionelle Medizin empfiehlt, dass Sie solche Produkte in Ihre Ernährung aufnehmen:

  • Kefir, Naturjoghurt ohne Zusatzstoffe;
  • Getreide;
  • Zucchini, Sellerie, Kohl (jede Art);
  • Äpfel, Birnen, weiße Johannisbeeren, Stachelbeeren;
  • Magere Brühen;
  • Diätetische Fleischsorten (Rindfleisch, Kaninchen, Truthahn);
  • Frische Gurken;
  • Korngrau 2. Klasse.

Alles muss gedämpft oder im Ofen gekocht oder gebacken werden. Auf Ihrem Tisch sollten keine frittierten Lebensmittel vorhanden sein. Leichte Gemüse- und Fleischbrühen sind willkommen. Wenn Sie nicht allergisch gegen Meeresfrüchte sind, können Sie sich manchmal ein gekochtes Stück Fisch gönnen, aber nur Thunfisch ist die einzige Art, die hypoallergen ist. Essen Sie täglich eine Vielzahl von Getreide, außer Grieß. Dies wird dazu beitragen, die normale Darmflora wieder aufzunehmen, die Allergene bekämpfen kann. Kohlsalate kochen und mit Oliven- oder Sesamöl würzen. Volksheilmittel lindern nicht nur wirksam Allergien, sondern können auch das Immunsystem erheblich stärken.

Allergiebehandlung mit Volksheilmitteln - 50 wirksame Heilmittel

Sie können Allergien nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit Volksheilmitteln behandeln. Solche Methoden führen in der Regel nicht zu Nebenwirkungen, werden Erwachsenen und Kindern gezeigt, und die Wirkung ihrer Anwendung ist nicht schlechter als die von Arzneimitteln. Die Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln ist für jede Art von Krankheit und ihre klinischen Manifestationen gerechtfertigt. Im Folgenden werden die Rezepte für Hausarzneimittel zur externen und internen Anwendung sowie die Methoden zu deren Herstellung und Verabreichung ausführlich beschrieben.

Außenanlagen

Bei fast einem Viertel der Allergiker treten die Krankheitssymptome auf der Haut auf. Es sieht aus wie das:

das Auftreten von Blasen (Urtikaria);

das Auftreten kleiner juckender Vesikel (allergische Kontaktdermatitis).

Bei Kindern ist atopische Dermatitis eine häufige Manifestation der Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers auf Reizstoffe. Die Hauptzeichen der Krankheit sind Rötung, Weinen, Schwellung, Hautrötung, Peeling, Krustenbildung, Erosion.

Auf der Basis von Pflanzenkräutern und Naturprodukten zubereitete Salben lindern die Krankheitssymptome in kurzer Zeit. Geeignet für alle Arten von allergischen Dermatosen. Sie werden auf verschiedene Hautbereiche, einschließlich des Gesichts, aufgetragen, ohne Angst vor Nebenwirkungen zu haben. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Anzeichen der Krankheit vollständig verschwunden sind..

Wasserfreies Petrolatum und Lanolin - jeweils 50 g - werden 20 Minuten in einem Wasserbad gehalten. Dann wird eine wässrige Infusion einer Reihe (100 ml) in die resultierende Masse eingeführt. Die Zutaten werden gründlich gemischt..

Apfelbiss (100 ml), 2 Eier mit einem Schneebesen gemischt. Die Masse wird für einen Tag in den Kühlschrank gestellt. Dann weiche Butter (200 g) hinzufügen und erneut mischen. Lagern Sie das Produkt im Kühlschrank.

Alkohol und Abkochung auf der Basis einer Serie von jeweils 150 ml werden in einen Glasbehälter gegeben, mit einem Deckel verschlossen und eine Woche lang an einem dunklen Ort gesättigt. Die fertige Tinktur wird mit Vaseline oder einem tierischen Fett (100 g) kombiniert..

Birkenteer und Vaseline werden zu gleichen Anteilen gemischt.

Der trockene Zug wird zerkleinert und mit Pflanzenöl gegossen. Die Masse schmachtet 8 Stunden in einem Wasserbad.

Wasser, medizinischer Alkohol (jeweils 40 ml), 2 Würfel Anestezin, weißer Ton (30 g) und Diphenhydramin (10 g) werden homogen gemischt.

Sellerie wird in einem Mixer gemahlen und zu gleichen Anteilen mit weicher Butter kombiniert.

Sanddornöl, tierisches Fett und Babycreme werden in gleichen Mengen gemischt..

Salben werden im Kühlschrank aufbewahrt. Dreimal täglich auftragen. Auf die warme Haut auftragen.

Kräuterbäder

Kräuterbäder entfernen nicht nur die äußeren Manifestationen von Allergien, sondern beruhigen auch das Nervensystem und stärken die Schutzfunktionen des Körpers.

Baldrianwurzel, Salbei, Schöllkraut, Kamille und Johanniskraut werden in einer Menge von 20 g gemischt und mit einem Liter Wasser gegossen. Die Mischung wird eine Viertelstunde lang gesättigt. Die gefilterte Infusion wird in ein mit Wasser gefülltes Bad eingeführt. Die Häufigkeit des Eingriffs beträgt 3-4 mal pro Woche. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

60 g Thymian werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Der Behälter mit der Mischung wird mit einem Mindestfeuer für 5 Minuten auf den Herd gestellt. Die filtrierte Brühe wird in ein mit Wasser gefülltes Bad gegeben. Sie werden jeden Tag so behandelt. Die Dauer der Heimtherapie beträgt 10 Tage.

Ein Liter kochendes Wasser wird in 100 g Calamus gegossen. Der Behälter mit der Mischung wird mit einem Deckel verschlossen und 30 Minuten lang dämpfen gelassen. Nehmen Sie 15 Tage lang täglich ein Bad.

Aus 50 g der Schnur wird 1 Tasse kochendes Wasser in den Behälter gegeben. Die Mischung wird 30 Minuten unter einem geschlossenen Deckel gedämpft. Das Bad wird mit Wasser übergossen. Die Behandlungsdauer beträgt 15 Tage. Nehmen Sie jeden Tag ein Bad.

Frisch geschnittene Weidenzweige (300 g) werden mit 5 Litern kochendem Wasser gegossen. Bestehen Sie auf 10 Stunden. In der Infusion dürfen Kinder baden.

Kräuter gegen Hautallergien bei Erwachsenen werden in einer Vielzahl verwendet. Abkochungen und Infusionen basierend auf:

Agavenblätter, Iwan-Tee;

Holunder schwarz, Bergsteiger Pfeffer;

Eichenrinde, Wacholderbeeren;

Johanniskraut, Blätter und Knospen der Birke;

Brennnessel, Mädesüß;

Walnussblätter.

Nehmen Sie vor dem Schlafengehen mindestens 20 Minuten lang ein Bad.

Lotionen und Kompressen

Lotionen und Kompressen werden hauptsächlich verwendet, um starken Juckreiz und Brennen zu lindern. Die Produkte desinfizieren auch die Haut und widerstehen Sekundärinfektionen..

4 EL. l Kamillenblüten werden am Boden eines Litergefäßes platziert und mit kochendem Wasser nach oben gegossen. Nach dem Bestehen (45 Minuten) und gründlichen Filtern wird ein Stück Taschentuch oder Gaze mit einer Infusion angefeuchtet und alle 4-5 Stunden auf gereizte Haut aufgetragen.

1 g Mumie wird in 100 ml warmes kochendes Wasser gegossen. Nach dem Auflösen wird die Baumwolle in die Flüssigkeit getaucht und in Bereichen mit Hautausschlag und Reizung sorgfältig in präzisen Bewegungen ausgeführt. Führen Sie den Eingriff 2 Wochen lang täglich durch. Die Dauer der medizinischen Manipulation - 15 Minuten.

Haferflocken werden in Milch zart gekocht. Brei wird auf Gaze gelegt und an einer Stelle mit Allergien angewendet. Haferflocken lindern schnell Juckreiz, Peeling und beruhigen die Haut. Es ist erlaubt, einem Kind bis zu einem Jahr eine Kompresse zu geben.

Ringelblume, Schachtelhalm, Minze, Zitronenmelisse, Klette werden in gleichen Mengen kombiniert. 2 EL. l in einen Topf mit kochendem Wasser (1 l) geben. Die zukünftige Medizin schmachtet für ein Mindestfeuer nicht länger als 2 Minuten. In der infundierten 45 Minuten und sorgfältig gefilterte flüssige Dip-Gaze ​​auf die wunde Stelle auftragen. 20 Minuten einwirken lassen. Führen Sie die Behandlung 7 Tage lang dreimal täglich durch.

3 TL Gießen Sie mit einem Hügel aus dreifarbigen Veilchen einen Liter kochendes Wasser ein. Die resultierende Flüssigkeit bildet nach einer Stunde des Bestehens und Filterns dreimal täglich Lotionen.

Auf einem frischen Kohlblatt werden 3-4 Schnitte gemacht und an der von der Allergie betroffenen Stelle angewendet. Wenn es verblasst, wird es durch ein neues ersetzt.

1 Esslöffel. l Minze ein Glas kochendes Wasser gießen. Nach 40 Minuten wird die Flüssigkeit filtriert. Make-up Lotionen 2 mal am Tag.

2 Kartoffeln (vorzugsweise rosa Sorten) werden gerieben. Die Mischung wird auf einem Käsetuch verteilt. Belichtungszeit komprimieren - 20 Minuten.

Frische Minzblätter werden zerkleinert, etwas warmes Wasser hinzugefügt. Eine solche Kompresse wird verwendet, um allergische Manifestationen im Gesicht zu beseitigen. Täglich 15 Minuten anwenden.

Volksheilmittel gegen Hautallergien in Form von Kompressen und Lotionen werden nur in warmer Form angewendet. Die verwendeten Materialien müssen steril und sauber sein, um Infektionen zu vermeiden..

Allergische Hustenbehandlung

Eines der Symptome einer Allergie ist Husten. Es ist ganz einfach, es von einem ansteckenden zu unterscheiden. Das Symptom hält lange an, ohne dass die Temperaturindikatoren ansteigen. Ein Merkmal eines allergischen Hustens ist seine Verstärkung am Abend und in der Nacht. Wenn keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden, kann dies zu einer Verengung des Atemwegslumens und damit zu einer Erstickung führen.

Volksheilmittel gegen Allergien mit Bronchospasmus:

Schwarzer Rettich wird gewaschen, gereinigt. In der Mitte des Gemüses wird ein Loch gemacht, in das 3-4 TL gefüllt werden. Sahara. Der resultierende Saft wird vor jeder Mahlzeit konsumiert. Bereiten Sie täglich ein neues Medikament vor.

½ TL gewöhnliches Speisesalz und die gleiche Menge Backpulver werden in ein Glas warmes kochendes Wasser gegossen. Alle 2 Stunden mit einer Lösung gurgeln.

½ EL l Huflattich und ebenso viele getrocknete Anisfrüchte werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Die Zusammensetzung wird 30 Minuten lang bestanden und dann sorgfältig filtriert. Die resultierende Flüssigkeit wird alle 2 Stunden im Hals gewaschen.

Ringelblume, Lakritz (2 EL L.) Mit Dillsamen (1 EL L.) vermischen und kochendes Wasser gießen. Die Zusammensetzung wird 15 Minuten lang in einem Wasserbad geschwächt, dann durch ein Käsetuch geleitet und mindestens 3 Wochen lang alle 6 Stunden eine viertel Tasse getrunken.

In einer Pfanne werden mehrere Kartoffeln gekocht. Die Behandlung besteht darin, den Patienten mit Dampf unter einem Handtuch zu inhalieren. Der Abstand von der Pfanne zum Gesicht beträgt mindestens 40 cm.

Jeweils 2 TL Klee, Kamille, Eibischwurzel wird mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Die Mischung wird 1,5 Stunden lang aufbewahrt. Trinken Sie 2 Wochen lang täglich 40 ml vor den Mahlzeiten.

1 Teelöffel getrockneter Thymian 200 ml kochendes Wasser gießen. Nach einer halben Stunde wird das Produkt filtriert. 50 ml trinken. Eintrittshäufigkeit - 3 mal am Tag.

Beachtung! Ein allergischer Husten ist sehr gefährlich. In den meisten Fällen führt das Ignorieren zu Asthma bronchiale..

Heilmittel gegen allergische Rhinitis

Allergische Rhinitis oder Heuschnupfen ist die häufigste Reaktion eines Organismus auf einen bestimmten Reizstoff. Es geht einher mit Brennen, Juckreiz in der Nasenhöhle, Niesen, verstopfter Nase, Kopfschmerzen und der Freisetzung einer großen Menge transparenten Schleims. Allergische Rhinitis ist saisonal und dauerhaft. Die Behandlung wird sowohl von zu Hause hergestellten medizinischen als auch von Volksheilmitteln durchgeführt..

1 Teelöffel Salz wird in einem Glas warmem Wasser gelöst. Die Lösung wird mit einer Nasenhöhle gespült. Nehmen Sie dazu eine saubere Gummibirne und legen Sie sie zuerst in ein Nasenloch, dann in ein anderes. Kopf nach unten geneigt. Das Drücken erfolgt schrittweise. Bei korrekter Vorgehensweise sollte die Lösung aus dem anderen Nasenloch herausfließen. Manipulieren Sie alle 2 Stunden. Wenn das Verfahren aufgrund einer schweren verstopften Nase nicht durchgeführt werden kann, werden zuerst Vasokonstriktor-Tropfen verwendet und dann mit dem Spülen begonnen. Meersalz wird auch als Hauptbestandteil verwendet..

Weidenrinde (100 g), Lindenblüten (100 g), Mädesüß (20 g), Teerosenblätter (200 g), Holunder (40 g) werden gemischt. 1 Teelöffel Die Mischung wird nicht länger als eine halbe Stunde in einem Glas kochendem Wasser gebraut. Trinken Sie alle 4 Stunden gesiebtes Glas.

50 g Ingwer werden auf einer Reibe mit kleinen Löchern eingerieben. Dann den Saft auspressen. 2 TL Flüssigkeiten werden in 400 ml heißes Wasser gegeben und gemischt. Jeden Morgen trinken. Zusätzlich zu den antiallergischen Eigenschaften hat Ingwergetränk immunstimulierende und allgemeine stärkende Wirkungen..

1 Esslöffel. l Kamille wird mit 250 ml Wasser gegossen. Bestehen Sie 20 Minuten auf Abhilfe. Der warmen Infusion wird ein Tropfen Zitronenöl zugesetzt. In einer Flüssigkeit angefeuchtete Gaze wird mit starker Schnupfen, Reißen und Niesen auf die Nase aufgetragen.

2 EL. l Pestwurz in einem Glas einschlafen, heißes Wasser gießen. Anschließend wird der Behälter verkorkt und 4 Stunden an einem dunklen Ort gereinigt. Trinken Sie einen Liter Infusion pro Tag (nach und nach).

1 Teelöffel Elecampane gießt ein Glas kochendes Wasser ein. Die Mischung wird bei schwacher Hitze 5-7 Minuten gekocht. Trinken Sie nach gründlicher Filterung zweimal täglich ein halbes Glas.

8-12 g (bei leichter Rhinitis) oder 5 EL. (in schwerer Form, begleitet von Bronchospasmus) Brennnesseln werden in einem Liter kochendem Wasser gedämpft und 1 Stunde unter Gaze belassen. Die Infusion wird den ganzen Tag über getrunken - immer in angespannter Form. Die Heimtherapie wird fortgesetzt, bis die Symptome einer Rhinitis gelindert sind..

Ein Ohrstöpsel wird in Olivenöl getaucht und die Nasenschleimhaut wird sanft mit dem Produkt abgetupft. Die Ölschicht schützt vor Allergenen und lindert Reizungen in der Nasenhöhle..

Eine allergische Rhinitis muss behandelt werden, da sonst Komplikationen in Form von turbinierter Hypertrophie und Asthma nicht vermieden werden können.

Behandlungsmethoden für allergische Bindehautentzündungen

Allergische Konjunktivitis betrifft die Schleimhaut der Sehorgane. Die Krankheit ist immer verbunden mit Rötung, Juckreiz, Brennen in den Sehorganen, starker Tränenfluss, Angst vor einer hellen Farbe, Schwellung der Augenlider.

Wichtig! Im Gegensatz zur infektiösen Bindehautentzündung geht eine Allergie nicht mit einem eitrigen Ausfluss aus den Augen einher..

Volksrezepte zur Behandlung der Krankheit:

2 EL. l Honig wird in 100 ml gekochtem warmem Wasser verdünnt. Die resultierende Zusammensetzung in der Menge von 2 Tropfen wird in beiden Augen zweimal täglich verabreicht.

1 Teelöffel frisch gepresster Aloe-Saft wird in 100 ml warmem gereinigtem Wasser verdünnt. Die Lösung wird alle 3-4 Stunden mit den Augen gewaschen. Das Werkzeug lindert den Entzündungsprozess.

50 g frische Aloe werden fein gehackt, auf den Boden des Glases gestellt und 500 ml kochendes Wasser gegossen. Nach einstündigem Filtern und Bestehen ist die Flüssigkeit gebrauchsfertig. Ein Stück sauberes Gewebe wird in die Infusion gegeben, zusammengedrückt und 20 Minuten lang (in Form von Hitze) auf die Augen aufgetragen..

2 EL. l zerkleinerte und getrocknete Öffnungen werden auf den Boden der Pfanne gegossen und mit kochendem Wasser (500 ml) nach oben gegossen. Der Behälter wird mit minimalem Feuer 5 Minuten lang auf den Herd gestellt. Dann gefiltert. In der Brühe imprägnieren sie das Gewebe, drücken es zusammen und tragen es auf die Augen auf (5-6 mal täglich). Das Werkzeug wird auch zum Waschen der Sehorgane verwendet (2-3 mal täglich)..

Getrocknete Hagebutten (15 Stk.) Werden auf den Boden des Glasbehälters (0,5 l) gelegt. Von oben werden die Früchte mit frisch gekochtem Wasser gegossen. In der halben Stunde, in der die Infusion gestanden hat, die Gaze absenken, zusammendrücken und 15 Minuten lang auf die Augen auftragen. Die Dauer der Heimtherapie beträgt 2 Wochen. Frequenz - alle 3 Stunden.

1 rosa Kartoffelknolle wird gemahlen. Die resultierende Masse wird in einen Taschentuchbeutel gegeben. Komprimieren Sie die Augen für 20 Minuten.

Kartoffeln werden mit einer mittleren Reibe gehackt. Hühnereiprotein wird dem Fruchtfleisch zugesetzt. Nach dem Mischen wird die Masse auf ein sauberes Tuch gelegt. Die Kompresse wird 20 Minuten lang auf den Augen gehalten.

Wenn der Kontakt mit einem Reizstoff ausgeschlossen ist, verschwindet die allergische Konjunktivitis nach 10 Tagen von selbst. Bei sich verschlechternden Symptomen, vermindertem Sehvermögen und dem Auftreten von Eiter dringend zum Arzt gehen.

Mittel zur Einnahme

Kräuterkochungen, Infusionen und Tinkturen helfen bei der Bekämpfung von Allergiesymptomen und bei der Aufrechterhaltung der Immunität. Volksheilmittel sind natürlich und enthalten keine Chemikalien in ihrer Zusammensetzung. Das Auftreten von Nebenwirkungen durch den Körper wird auf nichts reduziert. Sie werden für verschiedene Formen von Allergien angewendet, unabhängig vom Erscheinungsbereich..

Rezepte von Abkochungen, Tinkturen und Infusionen zur oralen Verabreichung:

1 Esslöffel. l Schöllkraut wird auf den Boden eines Glases (0,5 l) geworfen und kochendes Wasser bis zum Rand gegossen. Trinken Sie nach 4 Stunden Infusion, bevor Sie eine Viertelstunde essen. Morgens auf nüchternen Magen auf ¼-1/2 Tasse anwenden. Nach dem gleichen Schema wird die Infusion am Abend vor dem Abendessen eingenommen.

Anstelle von Kaffee und Tee am Morgen trinken sie Infusionen basierend auf einer Serie. Dazu wird eine Prise Pflanze auf den Boden des Glases gelegt und mit heißem Wasser bis zum Rand gegossen. Nach der Sättigung (ausreichend 20 Minuten) sollte das Getränk einen goldenen Farbton annehmen. Wenn die Flüssigkeit grün oder dunkel wird, ist sie nicht zur Verwendung geeignet. Das Medikament wird jeden Tag zubereitet. Die Lagerung ist in diesem Fall nicht akzeptabel..

½ TL Mädesüß oder Spirea, gießen Sie kochendes Wasser (250 ml). Zum Aufgießen wird der Behälter 10-12 Minuten zum Brühen stehen gelassen. Trinken Sie das Arzneimittel viermal täglich. Die Norm für einen Termin ist 1 EL. l Die Heimtherapie dauert mehrere Monate..

20 g Ringelblumen werden in ein Literglas gelegt und mit kochendem Wasser bis zum Rand gegossen. Mit Gaze abdecken und 1-2 Stunden ruhen lassen. Eintrittshäufigkeit - dreimal täglich. Jeweils 20 ml.

1 g Mumie wird in 1 Liter warmem Wasser gezüchtet. Wenn das Produkt von hoher Qualität ist, löst es sich ohne Sediment auf. Nehmen Sie die Lösung morgens auf leeren Magen ein und waschen Sie sie mit Milch ab. Die Norm für Kinder unter 7 Jahren ist 70 ml, älter als 8 Jahre (auch für Erwachsene) - 100 ml. Die Mumie wirkt sehr schnell. Auch schwere Allergien werden mit diesem Mittel behandelt. Setzen Sie die Therapie 20 Tage lang fort. Die Lösung wird Kindern unter 4 Jahren nicht gegeben.

Die Schale der Pfingstrosenknolle wird zu einem Pulver gemahlen, das eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit aufgenommen wird. Die Norm pro Tag für Erwachsene ist 3-4 EL. l Das Kind erhält die Hälfte des angegebenen Betrags.

1 Teelöffel Wermut gießen ½ Tasse kochendes Wasser. Dann wird der Behälter mit der Zusammensetzung 2-3 Stunden lang unter einem halb geschlossenen Deckel gesättigt. Trinken Sie alle 4 Stunden vor den Mahlzeiten eine viertel Tasse. Die Tinktur aus Wermut wird auf die gleiche Weise verwendet. Die Norm für eine Einzeldosis von 20 Tropfen.

Allergie ist die heimtückischste und häufigste Krankheit, die behandelt werden muss. Die Therapie wird nicht nur nach traditionellen Methoden durchgeführt, sondern auch nach Volksheilmitteln.

Achten Sie auf Allergien - essen Sie kein Junk Food und gönnen Sie sich Kräuter

Eine Nahrungsmittelallergie ist die Reaktion eines Organismus auf die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel. Symptome und Manifestationen davon sind verschieden. Innerhalb weniger Minuten nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel können Juckreiz, Schwellung, Hautausschläge, Nasenausfluss, Erstickung und manchmal anaphylaktischer Schock auftreten.

Die Schwere der Symptome bei jeder Person, die an Nahrungsmittelallergien leidet, hängt weitgehend vom Grad der Immunität ab. Es ist sehr wichtig, ein Produkt zu identifizieren, das sich negativ auf die Gesundheit auswirkt. Mit Hilfe spezieller Tests ist dies heute nicht mehr viel Arbeit. Der Ausschluss eines Allergenprodukts aus Ihrer Ernährung verringert die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit.

Volksrezepte zur Unterstützung bei Nahrungsmittelallergien

Es gibt Volksheilmittel, die bei Nahrungsmittelallergien eingesetzt werden. Wir werden die besten und effektivsten Rezepte auswählen, die uns positive Bewertungen eingebracht haben.

Rezept Nummer 1. Es ist notwendig, Abkochungen aus solchen Heilkräutern zuzubereiten: Johanniskraut, Zentaurenblüten, Löwenzahnwurzel, Schachtelhalm, Maisnarben, Blüten einer Apothekenkamille, Hagebuttenbeeren. Kräuter sollten im Verhältnis 3: 5: 2: 2: 1: 1: 4 verteilt werden. Als nächstes muss ein Löffel der Sammlung mit kochendem Wasser gegossen und 5 Minuten lang in ein Wasserbad gestellt werden. Dann einwickeln und 30-35 Minuten an einem warmen Ort ziehen lassen. Sie müssen die Infusion vor den Mahlzeiten (30 Minuten) in 1/3 Tasse trinken. Die Behandlung ist lang, es kann ein oder zwei Jahre dauern, bis Nahrungsmittelallergien vollständig beseitigt sind. Die Brühe wird in Kursen eingenommen: drei Monate - sie trinken, 1 Tag frei und so weiter, bis zur Genesung.

Rezept Nummer 2. Bei Dermatitis wird eine Infusion aus pflanzlichen Materialien hergestellt, darunter: violettes Gras, Walnussblätter, große Klettenwurzel.

Alles muss zu gleichen Teilen gemischt werden. Nehmen Sie dann zwei Esslöffel der Sammlung, gießen Sie sie in eine hitzebeständige Schüssel und gießen Sie dort ein Glas kochendes Wasser ein. Wenn die Infusion abgekühlt ist, kann sie konsumiert werden. Einzeldosis: 80-85 Milliliter. Zu trinken - dreimal am Tag.

Rezept Nummer 3. Es ist seit langem eine ausgeprägte antiallergische Eigenschaft im Gras einer Schnur bekannt, die erfolgreich bei der Behandlung von Kindern eingesetzt wird. Während der Behandlung müssen Sie auf Kaffee und Tee vollständig verzichten und stattdessen Infusionen aus einer Reihe von dreigliedrigen oder einer Reihe von Erschlaffungen trinken.

Für ein Glas kochendes Wasser benötigen Sie einen Teelöffel getrocknetes Gras. Heilgetränk bestehen 10 Minuten. Sie trinken es warm. Wenn sich der Körper an die Serie gewöhnt hat, können Sie das Getränk stärker machen. Die Behandlung ist lang und es wird zwei oder drei Jahre dauern, bis sich die Nahrungsmittelallergien vollständig erholt haben..

Rezept Nummer 4. Mit einem Hautausschlag auf der Haut müssen Sie ein Bad von der Infusion der Serie nehmen. Sie wird den Juckreiz und die Urtikaria entfernen. Nehmen Sie 8 Esslöffel Gras und brauen Sie es mit einem Liter kochendem Wasser. Nach 20 Minuten wird die Infusion filtriert und in ein Wasserbad gegossen. Nehmen Sie den Vorgang für 20 Minuten.

Es dauert 10 tägliche Wasseraktivitäten. Eine solche Behandlung verbessert die Haut, lindert Schwellungen und Rötungen..

Rezept Nummer 5. Es lindert Juckreiz und entfernt Hautausschläge von Kamilleninfusionen. Es muss oral und extern in Form von Badewannen eingenommen werden. Ein großer Löffel getrockneter Blütenstände wird in einem Glas kochendem Wasser gebraut und 20 Minuten lang darauf bestanden. 1 Esslöffel filtern und trinken. Nehmen Sie nicht länger als 40 Minuten ein warmes Bad, spülen Sie den Körper nicht aus und wischen Sie ihn ab. Lassen Sie ihn trocknen.

Rezept Nummer 6. Für allergische Reaktionen der Haut und der Atemwege auf Lebensmittel wird eine Sammlung von Kräutern verwendet, darunter: Zitronenmelisse, Baldrianwurzel, Hopfenzapfen. Insgesamt gleich nehmen. Dann wird ein Esslöffel der Mischung mit 200 Millilitern kochendem Wasser gegossen. Bestehen Sie darauf und trinken Sie den ganzen Tag über 1/3 Tasse.

Eine nicht triviale Reaktion des menschlichen Körpers auf bestimmte Produkte wird als Nahrungsmittelallergie bezeichnet. Die Anzeichen sind leicht zu erkennen: Nach dem Verzehr eines allergenhaltigen Lebensmittels wird die Haut des Patienten fleckig, geschwollen und juckt. Ähnliche Symptome können die Schleimhäute (Mund, Rachen, innere Organe) betreffen, was für die Entwicklung von Quincke-Ödemen und Asphyxie gefährlich ist..

Wenn Sie einen ähnlichen Zustand bei sich selbst oder einem geliebten Menschen bemerken, wenden Sie sich sofort an eine medizinische Einrichtung. Der Arzt wird nicht nur die Notfallversorgung übernehmen, sondern auch das "schädliche" Produkt bestimmen. In Zukunft können Rezepte für alternative Medizin als Erhaltungstherapie eingesetzt werden, da die Kräutermedizin für ihre milden und nicht aggressiven Wirkungen bekannt ist.

Rezept Nummer 7. Bei Nahrungsmittelallergien liefert Eierschalenpulver gute Ergebnisse. Es ist notwendig, eine Schale mit zehn Eiern zu nehmen, die "kühl" gekocht wurden. Es muss gut getrocknet und vom inneren Film befreit sein. Dann wird es in einer Kaffeemühle gemahlen. Nehmen Sie dieses Pulver zwei Wochen lang dreimal täglich für einen viertel Teelöffel ein.

Rezept Nummer 8. Gute Ergebnisse werden durch das Abkochen von Erdbeerblättern erzielt. Es ist notwendig, 100 Gramm Rohmaterial zu nehmen und es mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen. Den Trank 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Nehmen Sie viermal täglich einen Esslöffel.

Rezept Nummer 9. Sie behandeln Nahrungsmittelallergien und Schöllkraut. Nehmen Sie einen Löffel Gras und brauen Sie es mit zwei Gläsern heißem kochendem Wasser. Lassen Sie das Produkt 4 Stunden ziehen. Nehmen Sie zweimal täglich ein halbes Glas.

Rezept Nummer 10. Lindert Schwellungen im Hals, Ersticken und Hautausschläge - die Mumie. 1 g dieses Produkts wird bei Raumtemperatur in einem Liter Wasser verdünnt. Wenn aufgelöst - nehmen. Dosierung: 200 Milliliter Lösung pro Tag. Behandlungsverlauf: mindestens 20 Tage. Aus präventiven Gründen ist es ratsam, im Herbst und Frühjahr Behandlungskurse durchzuführen..

Lesen Sie hier, dass nicht nur Volksheilmittel helfen, Nahrungsmittelallergien loszuwerden, sondern vor allem eine gute Immunität und wie man sie erhöht. Verwenden Sie Vitamine und alle notwendigen Mineralien. Vermeiden Sie Lebensmittel, auf die Sie reagieren. Vergessen Sie beim Kauf von Lebensmitteln nicht, sich mit der Zusammensetzung vertraut zu machen.

Allergiebehandlung mit Volksheilmitteln

Medizinische Fachartikel

Eine Allergiebehandlung mit Volksheilmitteln kann ein sehr wirksames Mittel sein, um den Zustand von Allergikern zu lindern, vorausgesetzt, alle üblichen therapeutischen Empfehlungen werden befolgt und in obligatorischer Zusammenarbeit mit einem behandelnden Allergologen. Tatsache ist, dass viele Pflanzen - Kräuter, Blütenstände, Rinde und Blätter von Heilbäumen - starke Allergene sein können, weshalb der Rat des Arztes einfach notwendig ist, damit die Behandlung nicht zu einem zusätzlichen Problem wird.

Behandlung von Kräuterallergien

Kamille

Es wird angenommen, dass eine Substanz, die zum ersten Mal aus dem 15. Jahrhundert aus Kamille isoliert wurde, dazu beiträgt, die Schwere allergischer Symptome zu verringern. Diese Komponente wird Azulen genannt. Er ist Teil vieler antiallergischer äußerer Wirkstoffe, als Teil von Sprays und Medikamenten. Azulen hat eine wirksame entzündungshemmende Eigenschaft, ist in der Lage, bakteriellen Infektionen zu widerstehen und die Histaminaktivität zu verringern. Es gibt Hinweise auf eine wirksame Behandlung mit Kamilleninfusion von Asthma bronchiale, Urtikaria und allergischer Dermatitis. Es scheint, dass ein einfaches Rezept, das keine besonderen Kosten erfordert, wirklich hilft, wenn es für eine lange Zeit verwendet wird. Das Rezept ist ganz einfach: Ein Esslöffel Kamillenblüten wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang hineingegossen. Sie müssen dieses Mittel tagsüber für 1 Esslöffel nach 4 Stunden trinken. Am nächsten Tag müssen Sie eine frische Infusion kochen. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens drei Monate. Bei allergischem Heuschnupfen müssen Sie ab März Kamille einnehmen.

Lakritze

Die Zusammensetzung vieler entzündungshemmender Arzneimittel umfasst Glycyrrhizinsäure, die aus Süßholz isoliert wird. Ammoniumsalz - Glycerine, hat keine Kontraindikationen und wird als Mittel zur Neutralisierung der Manifestation von Allergien verwendet. Diejenigen, die an der Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln interessiert sind, sollten das folgende Rezept beachten: 10-15 Gramm Süßholzwurzel werden in 0,5 Liter kochendes Wasser gegossen und 12 Stunden (Nacht) darauf bestanden. Sie müssen die Infusion nach 3-4 Stunden täglich für zwei bis drei Monate in einem Esslöffel einnehmen. Dann folgt eine einmonatige Pause und der Kurs wird wiederholt. Daher ist es im Laufe des Jahres erforderlich, drei Lakritzbehandlungen durchzuführen, um die anhaltende allergische Dermatitis zu beseitigen und die Häufigkeit von Asthmaanfällen zu verringern.

Nachfolge

Die berühmte Kräuterserie hilft wirklich als äußeres Heilmittel gegen viele Hautausschläge. Die interne Anwendung führt jedoch zu einem guten Ergebnis bei Neurodermitis, Urtikaria. Das Brauen ist sehr einfach - wie gewöhnlicher Tee. Für 250-300 ml kochendes Wasser benötigen Sie einen Teelöffel trockenes Gras. Bestehen Sie auf 15-20 Minuten und trinken Sie in Form von Hitze so viel, wie Sie möchten. Die einzige Bedingung ist die goldgelbe Farbe der Infusion, dh jedes Mal, wenn sie frisch sein muss. Der Behandlungsverlauf ist lang - bis zu sechs Monate, aber das Ergebnis wird ausgezeichnet sein. Die Haut wird nicht nur von allergischen Hautausschlägen, sondern auch von Akne, falls vorhanden, gereinigt.

Nessel

Brennnessel gilt als Blutreiniger. Tatsächlich enthält die Brennnessel wirklich viele Vitamine, aber Phytoncide, Chlorophyll und Glykoside, aus denen diese Pflanze besteht, widerstehen Allergien. Trockene Brennnesselblätter werden mit kochendem Wasser in einer Menge von 3 Esslöffeln pro halben Liter Wasser gegossen. Bestehen Sie besser in einer Thermoskanne für 3-4 Stunden. Nehmen Sie den ganzen Tag über eine viertel Tasse. Jeden Tag müssen Sie eine frische Infusion kochen. Die Behandlung dauert einen Monat. Ein anhaltender allergischer Ausschlag und sogar ein Ekzem sollten während dieser Zeit verschwinden..

Kleie

Es ist bekannt, dass viele allergische Reaktionen durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufgrund einer schlechten Funktion des Verdauungssystems verursacht werden. Kleie hilft dabei, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu etablieren und den Körper von Toxinen zu befreien. Die Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln beinhaltet eine regelmäßige Reinigung und Adsorption. Kleie wird zu einem unverzichtbaren Assistenten in diesem Prozess. Ein Esslöffel Kleie wird mit einer kleinen Menge kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit eingenommen. Die erste Portion sollte am frühen Morgen auf nüchternen Magen gegessen werden. Voraussetzung ist ein reichliches Getränk, dh Kleie sollte mit einem Glas gereinigtem Wasser abgewaschen werden. Ein solcher Kurs wird helfen, nicht nur Toxine loszuwerden, sondern auch buchstäblich nach ein paar Tagen allergische Rhinitis und Bindehautentzündung zu vergessen..

Klette

Es reinigt den Körper gut und reduziert die Schwere der Allergiesymptome, ein Abkochen der Wurzeln der Klette gewöhnlich. Zwei Esslöffel trockene Wurzeln werden mit einem halben Liter kochendem Wasser gefüllt, das über Nacht in einer Thermoskanne besteht. Nehmen Sie morgens die erste Portion auf leeren Magen ein - eine viertel Tasse. Vor dem Abendessen eine halbe Stunde - die nächste Portion am Abend vor dem Schlafengehen - die letzte. Die Brühe muss jeden Tag zubereitet werden, die Behandlung dauert 28 Tage, danach machen sie zwei Wochen Pause und der Kurs wird noch zwei oder drei Mal wiederholt.

Hafer kann die Manifestation von allergischer Rhinitis und Bindehautentzündung reduzieren. Hafer (Getreide, keine Flocken) wird mit kochendem Wasser in einer Menge von 3 Esslöffeln pro Liter Wasser gebraut. Bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen lassen und 2-3 Stunden darauf bestehen. Die Brühe sollte den ganzen Tag über in kleinen Portionen gefiltert und getrunken werden. Der Kurs dauert 7-10 Tage. Die Verbesserung macht sich in der Regel am zweiten Tag bemerkbar. Haferbehandlung hilft auch, den Körper zu entgiften und die Verdauungsgesundheit zu verbessern.

Feigen

Allergien in Form von Asthma bronchiale können auf schmackhafte und angenehme Weise verhindert werden. Sie müssen 7-8 Stück getrocknete Feigen in einem halben Liter kochendem Wasser brauen. Bestehen Sie 2-3 Stunden darauf und lassen Sie es dann weitere 5 Minuten kochen. Abseihen und ohne Einschränkung in warmer Form trinken. Gekochte Feigen können gegessen werden. In Milch gekochte Feigen lindern auch Asthmaanfälle gut (wenn keine Proteinunverträglichkeit der Kuhmilch vorliegt). Der Verlauf der Behandlung mit Feigen hängt davon ab, wie sich die Allergie manifestiert. Manchmal reicht eine wöchentliche Einnahme eines leckeren Mittels aus, um das Atmen zu erschweren. Ersticken lässt die allergische Person für lange Zeit zurück.

Andere traditionelle Medizin Rezepte für Allergien

Es gibt Medikamente, die sich als Heilmittel für die alternative Behandlung von Allergien bewährt haben. Eines dieser hervorragenden Mittel ist Vitamin B5, das von fast allen Allergikern eingenommen werden kann. Vitamin sollte einen Monat lang täglich in einer Dosierung von 100 mg eingenommen werden. Vitamin E, das eineinhalb Monate lang täglich in einer Dosierung von 400 mg eingenommen werden soll, wirkt sich ebenfalls positiv auf die Beseitigung der Symptome und der gesamten Krankheit aus. Vitamin E hat ausgeprägte antiallergische Eigenschaften..

Eine andere alternative Behandlung für Allergien ist die Rizinusölbehandlung. Es ist notwendig, 5 Tropfen Rizinusöl in einem halben Glas Obstsaft (möglicherweise Gemüsesaft) (der nicht allergisch ist) oder normalem Wasser zu verdünnen und die vorbereitete Mischung morgens auf nüchternen Magen zu trinken. Wiederholen Sie den Vorgang für einen Monat. Dieses Rezept ist besonders wirksam, wenn der Körper allergischen Reaktionen ausgesetzt ist, die im Verdauungstrakt oder in den Nebenhöhlen des Patienten auftreten.

Eine der exotischen Zitrusfrüchte - Limette - hat sich im Kampf gegen jede Art von Allergie bewährt. Diese Frucht entfernt nicht nur unnötige Giftstoffe aus dem Körper, sondern hat auch eine starke antiallergische Wirkung. Es ist notwendig, den Saft aus der Hälfte der Früchte in ein Glas warmes Wasser zu pressen, indem ein Teelöffel Honig zu der resultierenden Mischung hinzugefügt wird. All dies sollte gut gemischt und einmal morgens für einen oder mehrere Monate auf leeren Magen eingenommen werden.

Die alternative Behandlung von Allergien umfasst auch die Behandlung mit Gemüsesäften, beispielsweise Karotten-Rote-Bete-Gurken. Für die Zubereitung sollten Sie einen halben Liter frischen Karottensaft nehmen und die gleiche Menge Rote-Bete- und Gurkensäfte hinzufügen. Mischen Sie alles und nehmen Sie die Mischung mindestens einmal am Tag.

Das nächste große Heilmittel gegen Allergien ist ein in Asien sehr bekanntes Kraut - Ginkgo Bilobate. Ginkgo bekämpft wirksam allergische Anfälle von Asthma und vielen anderen Atemwegserkrankungen. Die Blätter der Pflanze enthalten spezielle Substanzen, die die Aktivität von Blutplättchen im Blut aktivieren, wodurch ein starker Kampf gegen Allergene entsteht. Darüber hinaus enthält Ginkgo-Bilobat in seiner Zusammensetzung natürliche entzündungshemmende Chemikalien und Antihistaminika, die sich hervorragend zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten eignen.

Alternative Behandlung für Allergien umfasst die Behandlung... mit Eierschale. Es ist notwendig, die gut gewaschenen und getrockneten Schalen des 1. Eies in das Pulver zu zerdrücken, ein paar Tropfen Zitronensaft zum Pulver zu geben und es einen Tag lang in einer oder mehreren Dosen zu trinken. Wie die Praxis zeigt, verschwinden Allergiesymptome nach einer Woche nach Beginn der Behandlung. Manchmal müssen Sie einige Wochen warten.

Der folgende Komplex ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Allergien jeglicher Art. Es beinhaltet die Reinigung des Körpers, die Aufrechterhaltung einer Diät und die Erhöhung der Immunität.

Zuerst müssen Sie den Körper mit Aktivkohle und einer Mischung aus Apfel- und Gurkensäften reinigen, dann den Verdauungstrakt einen Monat lang mit nützlicher Mikroflora (Kefir, Joghurt usw.) sättigen und schließlich Ihre Ernährung überwachen: Ersetzen Sie normales Salz durch Meersalz, essen Sie morgens ein paar frische Äpfel, die auf Wasser gekochten Brei auffangen, schwarzen Kaffee und Tee ablehnen, frische Säfte trinken, es ist ratsam, die Verwendung von Produkten aus Hefeteig vollständig aufzugeben.

Aktivkohle

Adsorbiert perfekt alle Schadstoffe gewöhnlicher Aktivkohle. Die Dosierung ist einfach zu berechnen - 1 Tablette pro zehn Kilogramm Gewicht. Bei einem Gewicht von 60 kg benötigen Sie beispielsweise nur 6 Tabletten. Sie müssen zwei- bis dreimal täglich Kohle für bis zu sieben Tage einnehmen.

Calciumgluconat

Es wird angenommen, dass ein Mangel an Kalzium im Körper die Manifestation allergischer Reaktionen verstärken kann. Die Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln umfasst die Einnahme von herkömmlichem Calciumgluconat in einer Dosierung von 1 Tablette pro 20 kg Gewicht. Zum Beispiel müssen Sie bei einem Gewicht von 60 Kilogramm drei Kalziumtabletten gleichzeitig einnehmen, 2-3 Dosen pro Tag, natürlich - eine Woche, dann eine Pause. Normalerweise lindert ein wöchentlicher Kurs die Symptome erheblich und es ist keine Wiederholung erforderlich..

Die alternative Behandlung von Allergien umfasst die Behandlung von nicht traditionellen Arzneimitteln, dh Kräutern und anderen improvisierten Mitteln. Es gibt sehr viele Rezepte zur Heilung der Krankheit - die Hauptsache ist zu wissen, ob sie für diese oder jene Person geeignet sind, ob sie eine negative Reaktion des Körpers hervorrufen, da die Behandlung schädlich und nicht vorteilhaft sein kann.

Behandlung von Allergien mit Volksheilmitteln - dies bedeutet keine schnelle und sichere Freisetzung von allergischen Reaktionen. Wie bei jeder anderen Behandlung müssen Sie sich mit einem gewissen Maß an Geduld und Vertrauen in das Ergebnis eindecken. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass die oben genannten Rezepte trotz ihrer Einfachheit und Vielseitigkeit immer noch einen vernünftigen Ansatz erfordern, der die individuellen Eigenschaften des Körpers einer allergischen Person berücksichtigt.

Alternative Methoden zur Behandlung von Allergien

Alternative Methoden zur Behandlung von Allergien

Allergie ist eine erhöhte Empfindlichkeit des Körpers gegenüber den Auswirkungen bestimmter Umweltfaktoren, die als Allergene bezeichnet werden (Chemikalien, Keime und deren Stoffwechselprodukte, Pollen bestimmter Pflanzenarten, Lebensmittel usw.). Die Manifestation von Allergien ist sehr individuell..

Allergische Erkrankungen umfassen: Asthma bronchiale, Urtikaria, allergische Rhinitis, Dermatitis, Arzneimittel- und Nahrungsmittelallergien, allergische Arthritis.

Die Entwicklung vieler Infektionskrankheiten (Brucellose, Tuberkulose, Typhus usw.) kann von einer als infektiös bezeichneten Allergie begleitet sein.

Allergene nicht infektiösen Ursprungs können sein:

  • Wolle verschiedener Tiere, Haushaltsstaub,
  • einige Drogen,
  • Synthetische Materialien,
  • Farbstoffe,
  • Waschpulver usw..
  • Fast jedes Medikament kann eine allergische Reaktion hervorrufen.

Haushaltsallergene

  • verursachen meist allergische Erkrankungen der Atemwege (laufende Nase, Husten, Ersticken).
  • Der Pollen einiger windbestäubter Pflanzen, Heu usw. verursacht eine laufende Nase, eine Bindehautentzündung.

Die häufigsten Allergien sind Lebensmittel wie

  • Milch, Eier, Fleisch, Fisch, Tomaten, Zitrusfrüchte, Schokolade, Erdbeeren. In der Regel treten Nahrungsmittelallergien vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Erbrechen, Durchfall, spätere Urtikaria, Fieber) auf. Industrielle Allergene wie Terpentin, Mineralöle, Chrom, Nickel, verschiedene Farbstoffe, Formalin, Harnstoff und andere verursachen Dermatitis.
  • Farbstoffe für Haare, Augenbrauen, Wimpern, Kosmetika und Parfums können Allergene sein..
  • In einigen Fällen tragen Hitze, Kälte und mechanische Reizstoffe zur Bildung bestimmter Substanzen im Körper bei, die zu Allergenen werden..

Faktoren, die für die Entwicklung von Allergien prädisponieren, sind Funktionsstörungen des Nerven- und Hormonsystems sowie Hirnverletzungen und negative Emotionen.

Mit der Entwicklung der Zivilisation wird die Anzahl der Allergene zunehmen, und da sich Versuche, sie aus dem Alltag auszuschließen, als erfolglos herausstellen können, müssen Sie Ihren Körper systematisch auf Widerstand gegen äußere Einflüsse trainieren. Eine wichtige Rolle spielen ein gesunder Lebensstil, richtige Ernährung, regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität an der frischen Luft. Insbesondere für Kinder ist es auch wünschenswert, einen längeren Aufenthalt außerhalb der Stadt am Meer in einer ökologisch sauberen Umgebung zu verbringen. Die folgenden Empfehlungen aus der Praxis der traditionellen Medizin sind nur allgemeiner Natur und konzentrieren sich nicht ausschließlich auf bestimmte Allergene. Die Wahl des richtigen Behandlungsmittels erfolgt in der Regel empirisch, unter Aufsicht eines Arztes und gemäß seinen Empfehlungen.

Kräuterallergiebehandlungen

  • Japanisches Geißblatt Nehmen Sie eine Abkochung von Blumen oder Zweigen des japanischen Geißblattes für verschiedene Arten von Allergien und allergischen Ödemen. Sie können üppig blühendes Geißblatt verwenden. Tageswert: 4 bis 6 g Blüten, 10 bis 12 g Zweige und Blätter.
  • Stumpfe Brennnessel (weiße Brennnessel) Nehmen Sie einen Esslöffel Blumen (trocken oder frisch) in ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie darauf, wickeln Sie, 30 Minuten, abseihen. Trinken Sie 1/2 Tasse 4-5 mal am Tag oder 1 Tasse 3 mal am Tag in Form von Hitze. Mit allergischem Hautausschlag, Urtikaria, Ekzemen auftragen.
  • Korostavnik Feld Vier Teelöffel Gras gießen 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen darauf, abseihen. Trinken Sie eine halbe Tasse pro Tag mit langwieriger allergischer Dermatitis.
  • Pfefferminze 10 g Kräuter 1/2 Tasse kochendes Wasser gießen, 20 - 30 Minuten einweichen. 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.
  • Mumie Eines der stärksten Mittel zur Behandlung von Allergien ist die Einnahme von Mumien. Gleichzeitig wird eine hochwertige Mumie benötigt. Verdünnen Sie die Mumie mit einer Konzentration von 1 g pro 1 Liter warmem Wasser (eine gute Mumie löst sich ohne Trübung auf).

Nehmen Sie morgens 1 Mal pro Tag eine Mumienlösung ein, die Sie mit warmer Milch abwaschen.

Dosierung für Kinder: 1 bis 3 Jahre, je 50 ml, 4-7 Jahre, je 70 ml, 8 Jahre und älter - je 100 ml.

Wenn die Allergie sehr stark ist, müssen Sie den Empfang tagsüber wiederholen, aber die Dosis um die Hälfte reduzieren. Mumiye wirkt harntreibend und abführend.

Ekzeme auf der Haut sollten mit einer konzentrierten Mumienlösung in einer Menge von 1 g pro 100 ml Wasser geschmiert werden.

Die Wirkung der Mumie ist normalerweise sehr stark. Selbst eine Schwellung der Halsschleimhaut, die zu Nachtschnarchen führt und allergische Kinder betrifft, verschwindet bereits in den ersten Behandlungstagen. Mit diesen schnellen Ergebnissen kann man sich aber nicht zufrieden geben. Der berühmte zentralasiatische Arzt Avicenna (ca. 980-1037) empfahl solche Behandlungen für 20 Tage im Frühjahr und Herbst.

  • Löwenzahn und Klette Löwenzahnwurzel und Klettenwurzel in einem Mörser mahlen und mischen. Nehmen Sie 2 Esslöffel der Pulvermischung, gießen Sie 3 Tassen Wasser und lassen Sie für die Nacht. Morgens 10 Minuten kochen lassen. und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie ein halbes Glas vor den Mahlzeiten und nachts (5 mal am Tag).
  • Kamillenapotheke 1 Esslöffel Blütenstände mit 1 Tasse kochendem Wasser gießen und 20-30 Minuten ansteigen lassen. 2 bis 4 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Stauballergiesammlung

  • Centaury - 5 Teile, Johanniskraut - 4 Teile, Löwenzahnwurzel (zerkleinert) -3 Teile, Feldschachtelhalm - 2 Teile, Maissäulen mit Narben - 1 Teil, Kamille - 1 Teil, Hagebutten (zerkleinert) -4 Teile. Vier Esslöffel der Sammlung gießen 1 Tasse Wasser und lassen es über Nacht brauen. Morgens anzünden und zum Kochen bringen (nicht kochen /). Dann 4 Stunden einwickeln und abseihen. Trinken Sie vor den Mahlzeiten 1 Glas pro Tag in 3 aufgeteilten Dosen. Die Infusion kann sofort für 2 bis 3 Tage vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Allergie beginnt zu „verschwinden“: Zuerst verhärtet sich die Nase, dann das Kinn, die Hände und die Füße mit starkem Juckreiz. Diese Stellen sollten mit einer Art Anästhetikum geschmiert werden. In einem Monat beginnt die Erholung. 6 Monate auf diese Weise zu behandeln; Trinken Sie während dieser Zeit keinen Alkohol.

Zum externen Gebrauch

  • Led Rosmarin Nehmen Sie 1 Liter Infusion (oder Abkochung) in ein Wasserbad für Wasserbehandlungen bei allergischen Hautausschlägen.
  • Kleewiese Saft der Blütenstände einer frischen Pflanze behandelt allergische Augenschäden.
  • Dreifarbiges Violett oder Feldviolett (Stiefmütterchen) Nehmen Sie 1 Liter Infusion in ein Wasserbad für Wasserbehandlungen bei allergischen Hauterkrankungen.

Bei einer erhöhten Reaktion auf das saisonale Abstauben von Pflanzen (Ende Juli - Anfang August) wird empfohlen, den Hals zu spülen, wenn Sie nach der Straße nach Hause kommen, mit einem Aufguss von Mutterkraut, Baldrian (in geringer Konzentration). Es hilft auch, die Reaktion einer allgemeinen Dusche zu lindern (3 mal am Tag).

Lesen Sie Mehr Über Hautkrankheiten

Geheimnisvolle Zeichen - die Bedeutung von Maulwürfen auf der Brust

Herpes

Eine Person wird mit einer bestimmten Anzahl von Muttermalen oder Altersflecken geboren. Bei der Geburt hat das Baby möglicherweise überhaupt keine.

Bikini-Irritation

Herpes

Eine so heikle Frage wie Irritation in der Bikinizone quält fast jedes Mädchen. Schließlich muss er sich früher oder später stellen und lernen, richtig damit umzugehen. Vertrage unerträglichen Juckreiz und Rötungen, die niemand tun kann.

Medikamente gegen Hitzewallungen in den Wechseljahren. Volksheilmittel für die Wechseljahre

Warzen

Wenn Sie über vierzig sind, bedeutet dies, dass möglicherweise eine neue Periode in Ihrem Körper beginnt. Es heißt Wechseljahre.