Haupt / Herpes

Blockade und Entzündung der Talgdrüsen: Symptome, Behandlung, Ursachen, was zu tun ist


Der Zustand der Haut hängt vom hormonellen Hintergrund, den menschlichen Hygienegewohnheiten, dem Grad der Immunität und der Vererbung ab. Die Entzündung der Talgdrüsen ist die häufigste Erkrankung der Dermis, die sich aufgrund der negativen Auswirkungen dieser Faktoren entwickelt. In der medizinischen Literatur wird dieser Zustand als "Akne" oder "Akne" bezeichnet. Für die meisten Menschen ist Akne das häufigste Wort. Unabhängig vom Namen wirkt sich diese Krankheit jedoch auf das Aussehen eines Menschen aus, kann sein Selbstwertgefühl verringern und andere Menschen von ihm abstoßen. Daher hat seine Beseitigung für die meisten Patienten Priorität.

Ausführliche Informationen zu den Ursachen von Akne, zur Vorbeugung sowie zu Methoden der richtigen und wirksamen Behandlung finden Sie in diesem Artikel..

Anatomie-Grundlagen

Fast die gesamte Körperoberfläche ist mit Talgdrüsen bedeckt. Dies sind kleine Formationen, die Talg produzieren, mit kurzen und verzweigten Ausscheidungskanälen. Eine besonders große Anzahl von ihnen befindet sich um das Haar herum - im Durchschnitt befinden sich etwa 7-9 Drüsen um einen Haarsack. Bei den meisten Menschen findet sich ihre Akkumulation auch in den folgenden Körperteilen:

  • Gesicht. Separat sollte die Haut um die Lippen, die Stirn und die Wangen bemerkt werden;
  • Der Rücken, besonders in der oberen Hälfte;
  • Hals und Brust;
  • Achselhöhlen;
  • Mitglied und kleine Schamlippen;
  • Die Haut um die Brustwarzen.

Akne kann überall im Körper auftreten, aber diese Bereiche sind meistens problematisch. Eine Person hat nur zwei Stellen, an denen sich keine Akne bilden kann. Das sind Handflächen und Füße. An diesen Stellen hat die Haut eine besondere Struktur - sie hat eine verdickte Epidermis, es gibt keine Talgdrüsen und Haarfollikel.

Warum Akne auftritt

Die Ursachen der Entzündung können bedingt in 4 Hauptgruppen unterteilt werden: hormonelle Veränderungen, erhöhte Trockenheit der Haut, übermäßige Talgproduktion und Infektion. In einigen Fällen kann eine Person mehrere Ursachen der Krankheit kombinieren. Gleichzeitig ist es wichtig, jeden von ihnen zu eliminieren, um den optimalen Behandlungseffekt zu erzielen..

Es ist auch wichtig, Vererbung als einen Faktor bei der Entwicklung von Akne zu betrachten. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Kinder bei Eltern mit schwerer Akne in der Gegenwart oder in der Vergangenheit anfälliger für diese Krankheit sind. In Kenntnis dieser Tatsache ist es möglich, die Prophylaxe rechtzeitig durchzuführen, indem der Zustand der Dermis korrigiert wird.

Rekonstruktion des hormonellen Hintergrunds

Die Menge des produzierten Talgs wird am stärksten durch das Verhältnis der Sexualhormone im Blut des Menschen beeinflusst. Von grundlegender Bedeutung sind:

  1. Androgene (Testosteron, Dihydrotestosteron, DHEA-S). Männliche Hormone führen zu vermehrter Arbeit nicht nur Talgdrüsen, sondern auch Schweißdrüsen. Daher kann eine Erhöhung ihrer Konzentration zu Akne führen;
  2. Progesteron. Dies ist das "Schwangerschaftshormon", das bei Frauen nach der Mitte des Menstruationszyklus und unmittelbar nach der Empfängnis intensiv produziert wird. Verursacht eine Schwellung des Ausscheidungskanals, was zu einer Stagnation des Talgs führt;
  3. Östrogene (Östron, Östriol, Östradiol). Diese Substanzen lindern Schwellungen und stellen die Durchgängigkeit der Ausscheidungsgänge der Drüsen wieder her, verringern leicht ihre Sekretion. Östrogenmangel kann auch Akne verursachen.

Im Leben von Menschen beiderlei Geschlechts gibt es Zeiten, in denen eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds die Norm ist. In diesem Fall ist die Bildung von Akne eine vorübergehende Wirkung und erfordert keine besondere Behandlung, außer in Fällen einer Infektion. Wenn Sie jedoch die Menge der Sexualhormone während der Krankheit ändern, müssen Sie die Therapieprobleme sorgfältig angehen. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise nicht nur einen Allgemeinarzt, sondern auch einen Gynäkologen, Andrologen oder Endokrinologen konsultieren.

Um die Krankheit von der Norm zu unterscheiden, müssen die Zeiträume bekannt sein, in denen hormonelle Veränderungen auftreten. Diese beinhalten:

Bei neugeborenen Mädchen ist die Bildung einer „sexuellen Krise“ möglich - ein vorübergehender Anstieg des Blutprogesteronspiegels aufgrund seines Übergangs von der Mutter zum Fötus.

In diesem Fall treten folgende Phänomene auf:

  • Brustverstopfung;
  • Uterusfleckblutung;
  • Akne
  • Starker grauweißer Vaginalausfluss.

Aufgrund einer Abnahme des Östrogenspiegels kann eine Frau Akne und eine Reihe anderer unerwünschter Ereignisse im Zusammenhang mit den Wechseljahren bilden: emotionale Instabilität, Schwitzperioden, Schlaflosigkeit usw..

Die Behandlung von Frauen in dieser Lebensphase ist mit einer Hormontherapie möglich.

ZeitraumHormonelle AnpassungszeitVeränderungen im Verhältnis der Sexualhormone
Bei NeugeborenenVon der Geburt bis zu 3-6 Monaten.
Pubertät bei MännernVon 13 bis 20 Jahren.Es gibt einen signifikanten Anstieg der Androgenkonzentration, der 5-7 Jahre anhalten kann.
Die zweite Phase des Menstruationszyklus bei FrauenVon der Mitte des Zyklus (normal 13-15 Tage) bis zum Einsetzen der Menstruationsblutung.In der zweiten Hälfte des Zyklus wird ein normaler Anstieg des Progesteronspiegels festgestellt, der ein Faktor für die Entwicklung von Entzündungen und Blockaden der Talgdrüse ist.
SchwangerschaftVon der Mitte des Zyklus (normal 13-15 Tage) bis zur Geburt des Babys.Vor dem Hintergrund einer normalen Schwangerschaft wird ständig ein hoher Progesteronspiegel aufrechterhalten, der zuerst in den Eierstöcken und dann in der Plazenta einer Frau produziert wird.
Vor und nach der MenopauseNach 45 Jahren.

Die Bedingungen, unter denen das Auftreten von Akne als eine Variante der Norm angesehen wird, wurden oben aufgeführt. In allen anderen Fällen sollte das Auftreten von Akne als Zeichen einer Krankheit angesehen werden..

Erhöhte Trockenheit der Haut

Eine ziemlich häufige Ursache für Entzündungen der Hautdrüsen ist ihre Blockade mit Hornschuppen. Bei übermäßiger Trockenheit der Haut beim Menschen beginnt sich die Oberflächenschicht schnell abzuziehen. Diese Partikel der Epidermis können die Talggänge blockieren und Akne verursachen..

Eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Die wichtigsten von ihnen sind:

  • Alter über 40. Im Laufe der Jahre ist die Fähigkeit des Körpers, sich zu erholen, unweigerlich erschöpft. Für Hautzellen ist es schwieriger, die erforderliche Menge an Feuchtigkeit und Spurenelementen zu halten, daher muss sie zusätzlich mit Kosmetika befeuchtet werden.
  • Klima. Dieser Begriff bedeutet nicht nur Wetterbedingungen, sondern auch das umgebende Mikroklima: Innentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Verwendung von Geräten zur Temperaturregelung.
    • Negativer Einfluss sorgt für trockene und frostige Luft, niedrige Luftfeuchtigkeit, die Verwendung von Klimaanlagen, Wärmekonvektoren, Heißluftpistolen usw.;
    • Positiver Einfluss besitzt warme und feuchte Luft (Marine ist optimal), Luftbefeuchter für Räume. Wenn thermische Elemente oder Klimaanlagen verwendet werden müssen, wird empfohlen, diese mit Luftbefeuchtern zu kombinieren.
  • Whirlpool oder Dusche. Die Hautoberfläche eines gesunden Menschen ist durch eine Lipidschicht geschützt, die ein Austrocknen verhindert. Hochtemperaturwasser zerstört diese natürliche Abwehr, die zu einem Faktor bei Akne werden kann.
  • Hygieneprodukte. Die Verwendung von normaler Seife zum Waschen Ihrer Haut oder intimer Bereiche kann dazu führen, dass sie trocken wird. Da die Schutzschichten der Dermis in diesen Bereichen anfälliger sind, müssen spezielle Hygieneartikel verwendet werden, um sie zu pflegen, z. B. Milch oder Schaum zum Waschen des Gesichts, Mizellenwasser, Tonic Lotion, Seife für die Intimhygiene und andere.
  • Hautkrankheiten wie allergische Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme usw.;
  • Endokrine Erkrankungen, zum Beispiel: Diabetes mellitus, Hypothyreose, Itsenko-Cushing-Syndrom / Krankheit.

Bei der Behandlung von Entzündungen der Talgdrüsen ist die Identifizierung schädlicher Faktoren von großer Bedeutung. Die Therapie kann für lange Zeit keine Wirkung bringen, wenn die Ursache der Akne nicht identifiziert und beseitigt wird..

Übermäßige Talgproduktion

Derzeit sind nur drei Gründe bekannt, die die Funktion der Drüsen verbessern können: ein erhöhter Gehalt an Androgenen (oben beschrieben), bestimmte Lebensmittel und die Krankheit „Seborrhoe“. Im Rahmen von Untersuchungen von Hausärzten wurde festgestellt, dass Produkte mit einem hohen Gehalt an Fettsäuren die Haut am stärksten schädigen. Diese beinhalten:

  • Schokolade und Kakao;
  • Nüsse
  • Einige Käsesorten: Feta-Käse, Suluguni, "Pigtail-Käse" und andere eingelegte Käsesorten;
  • Fetthaltiges Fleisch (Kalbfleisch, Rindfleisch, Lammfleisch usw.) und seine verarbeiteten Produkte.

Kohlensäurehaltige und koffeinhaltige Getränke können ebenfalls zu einem Faktor bei der Entwicklung von Akne werden. Einige Wissenschaftler glauben, dass die Substanzen, die sie enthalten, auch die Fettproduktion erhöhen.

Der nächste wichtige Faktor ist die Krankheit, deren einziges Anzeichen das Vorhandensein fettiger Haut ist. Bisher haben Wissenschaftler die Ursachen von Seborrhoe nicht identifiziert. Es wird angenommen, dass diese Verletzung vererbt wird und sich unter dem Einfluss nachteiliger Faktoren entwickelt (siehe oben)..

Infektion

Der Hauptgrund für die Entwicklung einer Entzündung sind Mikroorganismen. Wenn bestimmte Bakterien in die Haut eindringen, werden Immunprozesse aktiviert, Eiter gebildet und das umliegende Gewebe geschädigt. Vor dem Hintergrund des ungünstigen Krankheitsverlaufs können sich Bakterien in benachbarte Gebiete ausbreiten und zur Bildung großer Aalkonglomerate beitragen.

Im Moment wurde die Rolle von nur einer Art von Mikroben bei der Entwicklung von Akne nachgewiesen - Propionobacteria Acne (lateinischer Name - Propionibacterium acne). Aus diesem Grund werden bei der Behandlung von Patienten mit dieser Krankheit zwangsläufig antimikrobielle Mittel mit lokaler oder allgemeiner Wirkung eingesetzt..

Aussehen und Symptome

Grundsätzlich unterscheiden zwei Gruppen von Akne. Die erste umfasst Akne, die nur aufgrund einer Verstopfung der Ausscheidungsgänge auftritt. Die zweite Option entwickelt sich mit einer Kombination aus Entzündung und Verschluss des Drüsenmunds. Sie müssen voneinander unterschieden werden, da die Behandlungstaktik davon abhängt. Jede Art hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale wie Aussehen, Schmerz und Dichte beim Abtasten.

Um Ihre Option für Akne zu bestimmen, verwenden Sie einfach die Informationen aus der folgenden Tabelle:

Nicht entzündlich (nur Blockade)

Milium

Aussehen: Kleine weiße Punkte, nicht mehr als 1-2 mm. Häufiger befindet sich die Talgdrüsenblockade am Augenlid, um die Augen oder auf den Wangen..
Schmerzen: Nein
Konsistenz: Weich

Geschlossene (weiße) Komedonen

Aussehen: Kleine Pickel mit einer weißen Farbe von mehr als 2 mm, abgerundete regelmäßige Form.
Schmerzen: Nein
Konsistenz: Weich

Offene Komödien (schwarze Punkte)

Aussehen: Die Form ähnelt mit einer Ausnahme der von weißen Komedonen - oben befindet sich ein kleines Loch mit schwarzem Inhalt. Es enthält eine Mischung aus Staub, Hornschuppen und Talg..
Schmerzen: Nein
Konsistenz: Dick

Entzündung + Verstopfung des Talggangs

Papular

Aussehen: Akne von roter oder hellrosa Farbe, die über die Haut ragt. Größe bis zu 1-2 cm.
Schmerzen: Schmerzen beim Abtasten.
Konsistenz: Dicht, ähnlich wie bei kleinen Knötchen

Pustel

Aussehen: Abgerundete Formationen mit eitrigem Inhalt (gelb oder braun-grün)
Schmerzen: Sehr schmerzhaft
Konsistenz: Dicht, beim Abtasten wird ein elastischer Hohlraum gefühlt.

Induktiv

Aussehen: Bei dieser Form sollte das Hauptaugenmerk nicht auf den Pickel selbst gelegt werden, sondern auf die Haut um ihn herum. Wenn es rot und entzündet wird, kann es zu einer leichten Schwellung kommen - sie sagen über die induktive Form von Akne aus.
Schmerzen: Schmerzhafte Akne und Haut um ihn herum
Konsistenz: Dicke Formation und umgebende Haut.

Conglobate

Aussehen: Dies sind riesige Aale, die eine Größe von 10 cm erreichen können. In der Regel befinden sie sich auf der Rückseite. Kann eine fleischfarbene oder rote Tönung haben. Erheblich über die Haut erheben.
Schmerzen: Beim Abtasten können Schmerzen auftreten.
Konsistenz: Dick

Schleimig

Aussehen: Große, violett-zyanotische Akne, die tief in die Dermis eindringt.
Schmerzen: Es gibt starke Schmerzen.
Konsistenz: Dick

Nach der Bestimmung der Art der Akne ist es auch notwendig, die Schwere der Krankheit herauszufinden. Nur dann kann die optimale Behandlungsoption ermittelt werden. Zu diesem Zweck wird dringend empfohlen, einen Dermatologen zu konsultieren, da eine Selbstmedikation zu einer unvollständigen Heilung der Krankheit und zu irreversiblen Hautschäden führen kann..

Schwere der Erkrankung

Um herauszufinden, wie schwierig die Krankheit ist, reicht es aus, die Art der Akne zu bestimmen und die Anzahl dieser Elemente zu berechnen. Derzeit existieren die folgenden Pathologiekriterien:

  • Einfacher Abschluss. Eine Person hat nur nicht entzündliche Elemente oder die Anzahl der Papeln, Pusteln weniger als 10;
  • Der Verlauf mäßiger Schwere. Die Anzahl der Papeln und Pusteln von 10 bis 40;
  • Schwerer Krankheitsverlauf. Papeln und Pusteln in einer Menge von mehr als 40 (im ganzen Körper) oder in Gegenwart von induktiven, konglobierten Aalen.

Es sollte beachtet werden, dass jede Schwere der Akne zu Hause behandelt wird. Je schwerer die Pathologie verläuft, desto höher ist jedoch das Risiko einer irreversiblen Hautschädigung..

Behandlung

Es wird empfohlen, die Therapie jeglicher Form der Krankheit unter Aufsicht eines Allgemeinarztes oder Dermatovenerologen durchzuführen, der die optimale Taktik festlegt. Das Behandlungsschema für die Obstruktion der Talgdrüsen wird durch die Schwere der Erkrankung und die Ursache für die Entwicklung von Akne bestimmt. In Fällen, in denen es nicht möglich ist, die Ursache herauszufinden, wird der Arzt ausschließlich von der Schwere der Krankheit geleitet.

Definitionen der Behandlungstaktik

Es gibt verschiedene Bereiche der Aknetherapie - Ernährung, kosmetische Eingriffe (tägliche Hautpflege), Verwendung lokaler Medikamente und systemische Behandlung. Eine Ernährungsumstellung ist für alle Patienten angezeigt. Für den Rest der Nuancen gibt es die folgenden Empfehlungen zur Auswahl des Volumens der Behandlungsmaßnahmen:

Sie können die üblichen Feuchtigkeitscremes für die Hautpflege verwenden: Schaum oder Milch zum Waschen, Mizellenwasser, Tonerlotionen.

Für die Intimhygiene können spezielle Seifen von Carefree, Nivea, Dove verwendet werden. Milchsäurehaltige Produkte können nicht ohne Verschreibung eines Frauenarztes verwendet werden - dies sind Medikamente, die bei Entzündungen der Talgdrüsen an den Schamlippen oder der Leiste nicht für die tägliche Hygiene geeignet sind.

SchwereHygienepflegeTaktik
EinfachGenug Verwendung nur lokaler Medikamente.
DurchschnittlichLokale Arzneimittel haben Vorrang. In einigen Fällen wird eine kurze systemische Therapie empfohlen..
SchwerDie Verwendung von Spezialkosmetik wird empfohlen. Zu diesem Zweck können Sie die Finanzierungslinie "Xemoz" der Firmen "Uryazh", "Aisida" und anderer verwenden.Obligatorische Ernennung einer allgemeinen Therapie mit lokaler Behandlung.

Diät

Es wurde nachgewiesen, dass eine kleine Änderung der Ernährung Akne signifikant reduzieren kann. Der Ausschluss bestimmter Produkte kann die Sekretion der Talgdrüsen verringern und einen der Risikofaktoren für Akne beseitigen.

  • Es wird empfohlen, Folgendes auszuschließen: kohlensäurehaltige Getränke, Kakao, Nüsse, eingelegten Käse (Käse, Suluguni usw.);
  • Es sollte begrenzt sein: Schokolade, Fleisch mit einem hohen Gehalt an Fettsäuren (Kalbfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch und andere), Kaffee.

Derzeit gibt es keine weiteren Ernährungsempfehlungen. Die meisten Dermatologen sind sich einig, dass die oben aufgeführten Produkte für einen Patienten mit Akne am schädlichsten sind.

Kosmetische Hautpflege

Die Beseitigung von Akne muss unbedingt diese Komponente der Therapie umfassen. Es ist notwendig, die Hautfeuchtigkeit zu erhöhen und das Peeling zu reduzieren - dies verringert die Wahrscheinlichkeit eines Verstopfens der Drüsen. Um die optimale Wirkung zu erzielen, sind folgende Empfehlungen zur Hygienepflege zu beachten:

  1. Problematische Hautpartien sollten zweimal täglich gewaschen werden. Eine häufigere oder seltenere Pflege kann den Hautzustand beeinträchtigen.
  2. Wasser für Eingriffe sollte bei Raumtemperatur verwendet werden, da große Temperaturunterschiede zu starken Abplatzungen der Epidermis führen.
  3. Nach dem Waschen sollte die Haut mit einem weichen Handtuch abgetupft und nicht damit eingerieben werden.
  4. Auf alkoholhaltige Lotionen, stark alkalische oder saure Mittel muss verzichtet werden. Ihr pH-Wert (Säuregehalt) sollte neutral sein oder geringfügig von diesem Wert abweichen (pH = 7 ± 1,5);
  5. Peelings sollten nicht verwendet werden, da eine mechanische Reizung der Dermis die Talgproduktion fördern kann.
  6. Für zusätzliche Hautfeuchtigkeit können Sie 1-2 mal täglich Physiogel- oder Setafil-Creme verwenden. Nach nationalen Richtlinien eignen sich diese Produkte optimal für die komplexe Behandlung von Akne..

Die Auswahl der täglichen Pflegeprodukte erfolgt mit Hilfe des behandelnden Arztes. Wie bereits erwähnt, können Sie zu diesem Zweck sowohl allgemeine Kosmetiklinien (Nivea, Dove usw.) als auch Spezialprodukte (Aisida, Xemoz und andere) verwenden..

Lokale Therapie

Diese Behandlungsmethode beinhaltet die Anwendung von Medikamenten auf Problembereiche der Haut. Im Moment gibt es mehrere Gruppen von Medikamenten zur topischen Anwendung. Dies sind antiseptische und keratolytische (Peeling-) Substanzen, Präparate mit Vitamin A und Kombinationsmittel. Das Standardbehandlungsschema beinhaltet die Verwendung eines pharmakologischen Produkts aus jeder Gruppe oder von Arzneimitteln mit kombinierter Wirkung.

Retinsäurepräparate

Diese Gruppe hat eine komplexe Wirkung auf die Dermis - sie reduziert die Aktivität des Entzündungsprozesses, verhindert die übermäßige Bildung von Hornschuppen und schwächt die Talgdrüsen. Derzeit gilt Adapalen (Differin) als das optimale pharmakologische Produkt. Es hat eine hohe Effizienz und ist einfach zu bedienen, wirkt aber ziemlich langsam - die ersten Auswirkungen seiner Verwendung entwickeln sich in 4-6 Wochen.

Adapalen ist in Form eines Gels und einer Creme erhältlich, die einmal täglich vor dem Schlafengehen und am Ende der Hygienevorgänge angewendet werden. Danach wird das Gesicht nicht mehr gerieben oder angefeuchtet. Durchschnittliche Kursdauer - 3 Monate.

Antimikrobielle Behandlung

Arzneimittel aus dieser Gruppe sollten bei Entzündungen der Talgdrüsen verschrieben werden, dh wenn Papeln, Pusteln, Konglobate und andere Elemente auftreten. Derzeit empfehlen Dermatologen die Verwendung eines der folgenden antibakteriellen Mittel:

Nach 4 Wochen.

Die optimale Behandlungsdauer beträgt 2-4 Monate.

In der ersten Woche.

Die maximale Therapiedauer beträgt 6 Wochen.

Aktive SubstanzHandelsnamen (unter denen in der Apotheke verkauft werden)Das Vorhandensein eines Peeling-Effekts (keratolytisch)Wie lange entwickelt sich der Effekt??
Benzoylperoxid
  • Proderm - Creme;
  • Baziron AC - Gel;
  • Eklaran - Gel;
  • Desquam - Gel, Lotion.
Ein zusätzlicher Peeling-Effekt wird festgestellt.
Azelainsäure
  • Azelik - Gel;
  • Skinoren - Gel, Creme;
  • Aziks-Derm - Creme;
  • Skinclier - Gel, Creme.
Clindamycin
  • Zerkalin - eine Lösung;
  • Dalacin - Gel.
Nein

Wenden Sie jedes antibakterielle Medikament 2 Mal pro Tag nach dem Waschen auf saubere, trockene Haut an. Er muss 20 bis 30 Minuten Zeit zum Handeln geben. Wischen oder befeuchten Sie die Haut während dieser Zeit nicht.

Kombinationspräparate

Diese Gruppe wurde von Pharmakologen für die Bequemlichkeit der Patienten entwickelt. Das Vorhandensein mehrerer Wirkstoffe in einer "Flasche" ermöglicht es Ihnen, nicht mehrere Medikamente zu kaufen, sondern sich auf eines zu beschränken. Außerdem sind kombinierte Produkte einfacher zu verwenden - eine Anwendung ermöglicht es Ihnen, eine komplexe Wirkung auf die Dermis zu erzielen.

Hier sind die häufigsten und effektivsten Kombinationen:

Die Besserung erfolgt frühestens nach 2 Wochen regelmäßiger Anwendung.

Wird komplett mit einem Applikator geliefert - praktisch für die Verwendung an jedem Körperteil.

TitelKombinierte EffekteKombinierte Substanzenspezielle Anweisungen
IsotrexinAntimikrobielle + RetinsäureIsotretinoin + ErythromycinNicht für schwere Krankheiten verwendet. In Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert..
Klenzit S.Adapalen + ClindamycinZu Beginn der Therapie kann es die Manifestationen der Krankheit verstärken (negative Effekte verschwinden innerhalb einer Woche). Bei anhaltender Reizung der Dermis sollte die Anwendung eingestellt werden.
ZeneritAntibakteriell + Zink (entzündungshemmende Wirkung)Erythromycin + Zinkacetat

Allgemeine Behandlungsmethoden

Diese Behandlungsmethode wird nur in schweren Stadien der Krankheit oder einzeln mit mäßiger Schwere angewendet (zum Beispiel mit der Unwirksamkeit einer lokalen Behandlung). Die Hauptziele bei der Verwendung von Arzneimitteln mit systemischer Wirkung sind die Beseitigung schädlicher Mikroben, die Verringerung der Abschuppung der Epidermis oder die Beseitigung der Ursachen der Krankheit.

Antibiotikatherapie

Akne-Pathogene zeigen die geringste Resistenz gegen zwei Gruppen von Antibiotika - Tetracycline und Makrolide. Diese Gruppen umfassen verschiedene Medikamente, aus denen eines ausgewählt werden muss, das für einen bestimmten Patienten optimal ist. Von dieser Aufgabe für den behandelnden Arzt - selbst verschreibende Behandlung wird dringend abgeraten..

Zur Beseitigung eitriger Entzündungen der Talgdrüsen werden derzeit häufig folgende Antibiotika eingesetzt:

Antimikrobielle GruppeTitelVerwendungsmöglichkeit während der Schwangerschaft und Stillzeit
MakrolideErythromycinMöglicher Termin
JosamycinGenehmigt wie vom Europäischen Büro der WHO empfohlen
TetracyclineDoxycyclinKontraindiziert
Metacyclin
Oxytetracyclin

Während der Therapie müssen folgende Grundsätze beachtet werden:

  1. Die Mindesttherapie beträgt 10 Tage. Diese Dauer verhindert die Bildung einer bakteriellen Resistenz gegen das Antibiotikum, die es in Zukunft ermöglichen wird, im Falle eines Rückfalls der Krankheit einen zweiten Kurs durchzuführen.
  2. Unterbrechen Sie den Verlauf von Antibiotika nicht, außer bei Unverträglichkeiten.
  3. Bei gleichzeitigen Erkrankungen (Diabetes, Vorhofflimmern, Thrombose von Arterien oder Venen usw.) müssen Dosis und Art des antimikrobiellen Mittels mit dem Arzt vereinbart werden, da sich die Medikamente gegenseitig beeinflussen können.
  4. Alkohol sollte während der Einnahme des Arzneimittels vollständig aufgegeben werden, da eine Kombination davon zu schweren Leberschäden führen kann..

Retinsäurepräparate

Nach modernen Empfehlungen wird zur Behandlung schwerer Formen von Akne nur ein pharmakologisches Produkt aus dieser Gruppe verwendet - Isotretinoin (Aknekutan, Roaccutane). Es reduziert die Funktion der Talgdrüsen im gesamten Körper und reduziert die Abschuppung der Epidermis. Retinsäure hat trotz ihrer hohen Wirksamkeit eine Vielzahl von Nebenwirkungen. Von diesen manifestieren sich dyspeptische Störungen (Übelkeit, loser Stuhl, Bauchschmerzen), Schwäche, Schwindel und verminderte Leistung am häufigsten bei Patienten..

Es ist wichtig zu beachten, dass es nur bei schwerer Akne angewendet wird, die gegen andere Therapiemethoden resistent ist. Isotretinoin ist während der Schwangerschaft absolut kontraindiziert, während eine Frau für eine angemessene Empfängnisverhütung sorgen muss.

Hormonelle Korrektur

Dieser Eingriff wird nur nach Anweisung des Frauenarztes durchgeführt. Es ist angezeigt für Frauen, bei denen das Vorliegen einer hormonellen Störung durch Labormethoden bestätigt wird. Zu diesem Zweck können verschiedene Medikamente verwendet werden, je nachdem, ob die Frau in den nächsten 6 Monaten eine Schwangerschaft plant oder nicht.

Wenn keine Pläne für die Empfängnis eines Kindes bestehen, werden normalerweise hormonelle Verhütungsmittel in Form von Tabletten, Applikatoren, Vaginalringen, Implantaten usw. empfohlen. Bei der Planung einer Schwangerschaft kann die "zyklische Hormontherapie" angewendet werden - Östrogen in der ersten Phase des Zyklus und Progesteron nach der Mitte des Menstruationszyklus.

Akne-Beseitigung während der Schwangerschaft

Dies ist ein ziemlich kompliziertes Problem, das bisher nicht vollständig gelöst wurde. Tatsache ist, dass vor der Verschreibung des Arzneimittels an eine schwangere Frau umfassende klinische Studien an dieser bestimmten Personengruppe durchgeführt werden sollten. Pharmakologische Unternehmen und unabhängige Ärzteverbände befürchten diese Experimente jedoch aufgrund der Wahrscheinlichkeit von Komplikationen beim Fötus oder der Mutter. Daher hat kein einziges Medikament mit lokaler Wirkung seine Sicherheit bestätigt.

Aufgrund der gesammelten Erfahrung von Hausärzten können Sie jedoch das folgende Schema für die Behandlung schwangerer oder stillender Frauen verwenden:

  1. Diät, mit Ausnahme aller Produkte, die die Talgproduktion steigern (Schokolade, Nüsse, fetthaltiges Fleisch usw.);
  2. Tägliche Hygienepflege für betroffene Haut mit feuchtigkeitsspendend Mittel;
  3. Es ist möglich, Azelainsäurepräparate zu verwenden, jedoch nur mit Genehmigung eines Dermatologen, Gynäkologen oder Therapeuten.
  4. Bei schwerer eitriger Akne ist es möglich, Josamycin nach der 14. Schwangerschaftswoche zu verschreiben.

Unabhängig vom Gestationsalter ist die Verwendung von Retinsäurepräparaten (sowohl lokal als auch systemisch) und Tetracyclin-Antibiotika verboten. Diese Medikamente haben eine ausgeprägte Nebenwirkung auf die Entwicklung des Fötus..

Verhütung

Maßnahmen zur Verhinderung der Entwicklung oder Verringerung der Akneintensität werden zu Beginn der Pubertät (13-15 Jahre) empfohlen. Zu diesem Zeitpunkt beginnt die Aktivitätsperiode der Talgdrüsen, die zur Bildung von Akne führen kann. Vorbeugende Maßnahmen sind recht einfach und umfassen:

  • Eine Diät, die darauf abzielt, die Produktion von Talgsekret zu reduzieren;
  • Tägliches Waschen mit feuchtigkeitsspendenden Kosmetiklinien;
  • Verhinderung übermäßiger Austrocknung der Haut (durch Einwirkung von Temperatur, trockener Luft, Chemikalien usw.).

FAQ

Zunächst sollten Sie auf die Regelmäßigkeit des Menstruationszyklus achten. Auch abnorme oder spärliche Entladungen, Flecken zwischen der Menstruation und Haarwuchs vom männlichen Typ (entlang der Mittellinie des Bauches, auf dem Rücken, im Kinn, auf den Wangen oder unter der Nase) werden als pathologisches Zeichen angesehen..

Nein, da dieses Verfahren zu einer Erhöhung des Entzündungsprozesses führt. Auch die Möglichkeit, dass Eiter in den Blutkreislauf gelangt und eine schwere Infektion (Sepsis oder Meningitis) auftritt, ist nicht ausgeschlossen.

Gleichzeitig wird das Peeling verstärkt und Hornschuppen bedecken eine größere Anzahl von Ausscheidungskanälen der Talgdrüsen. Dementsprechend erhöht eine Person die Menge an Komedonen, Milien und anderen Akneelementen.

Die Indikationen für eine Physiotherapie sind sehr begrenzt - dies ist das Vorhandensein von Komedonen oder Milien in einem begrenzten Bereich des Körpers. Seine Wirksamkeit wurde jedoch im Verlauf der wissenschaftlichen Forschung nicht nachgewiesen. Physiotherapie kontraindiziert mit Akne entzündlicher Natur (Papeln, Pusteln, Konglobaten usw.), da dies zu einer erhöhten Blutversorgung des Gewebes führt und Entzündungen verschlimmert.

Akne bei Neugeborenen verschwindet in den allermeisten Fällen von selbst und erfordert keine Therapie. Am häufigsten sind Jugendliche mit diesem Problem konfrontiert. Das Behandlungsschema für Kinder über 8 Jahre wird wie bei Erwachsenen durchgeführt. Wenn das Kind jünger ist, müssen Retinsäurepräparate und die Verwendung systemischer Antibiotika (außer Josamycin) abgelehnt werden..

Alles über Hydradenitis in der Leiste

Hydradenitis ist eine Krankheit, bei der eine Entzündung der Schweißdrüsen auftritt. Die Pathologie ist hauptsächlich im axillären und inguinalen Bereich lokalisiert. Diese Ausbreitung ist darauf zurückzuführen, dass in diesen Gebieten eine große Anzahl von Haarfollikeln und Schweißdrüsen vorhanden ist. Die Krankheit ist von Männern und Frauen gleichermaßen betroffen. Die Behandlung im Anfangsstadium der Entwicklung einer Hydradenitis umfasst den Einsatz von Arzneimitteln.

Inhalt

Merkmale der Krankheit

Die Schweißdrüsen scheiden Sekret durch die dünnen Kanäle aus, von denen ein Teil mit den Haarfollikeln verbunden ist. Wenn dieser Kanal verstopft ist, sammelt sich allmählich Flüssigkeit in ihm an, wodurch eine nützliche Mikroflora für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen entsteht. Letztere verursachen Entzündungen der Haarfollikel.

Zu diesem Thema

Alles, was Sie über Hydradenitis wissen müssen

  • Inna Viktorovna Zhikhoreva
  • 27. September 2018.

Hydradenitis tritt bei Frauen im Alter von 13 bis 50 Jahren (Durchschnitt) auf. Diese Verteilungshäufigkeit ist auf die Funktion der Schweißdrüsen zurückzuführen. Bei Frauen außerhalb des angegebenen Altersbereichs ist die Produktion von Sexualhormonen reduziert. Aus diesem Grund nimmt die Produktivität der Schweißdrüsen ab..

Der Fokus der Entzündung mit Hydradenitis tritt auf:

  • im Perineum;
  • in der Nähe des Anus;
  • auf den Schamlippen.

Die Veranlagung zur Entwicklung einer Hydradenitis ist nicht auf einen erblichen Faktor zurückzuführen. Im Sommer nimmt die Ausbreitung der Pathologie zu.

Die Krankheit entwickelt sich hauptsächlich vor dem Hintergrund einer Infektion des Körpers mit einer Staphylokokkeninfektion. Abhängig von den morphologischen Eigenschaften wird die Hydradenitis in folgende Typen unterteilt:

  1. Eitrig. Es tritt aufgrund einer Verstopfung der Talg- und Schweißdrüsen auf. Häufiger wird bei Menschen, die nicht an der Genitalhygiene beteiligt sind, eine eitrige Pathologie festgestellt. Bei dieser Form der Krankheit hat der Patient Schmerzen, Juckreiz und andere Anzeichen einer Hydradenitis. Ohne Behandlung führt die Pathologie zu schwerwiegenden Komplikationen.
  2. Leisten. Zu den häufigsten Ursachen für die Entwicklung einer solchen Hydradenitis gehören Hautverletzungen, die während der Rasur der Leistenzone auftraten. Durch offene Wunden kommt es zu einer Staphylokokkeninfektion, die zur Bildung von Geschwüren im betroffenen Bereich führt.
  3. Wiederkehrend. Es zeichnet sich durch einen langen Verlauf aus, der mit der Freisetzung von Eiter von der Lokalisationsstelle der Entzündungsherde einhergeht. Eine wiederkehrende Art von Hydradenitis neigt dazu, sich auf gesundes Gewebe auszubreiten. Diese Form der Pathologie wird in seltenen Fällen durch Sepsis kompliziert..

Eine rechtzeitige und korrekt durchgeführte Behandlung der Krankheit schließt die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls in der Zukunft nicht aus. Um die Entwicklung einer Hydradenitis zu verhindern, müssen regelmäßig vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden..

Gründe für die Entwicklung

Häufiger tritt die Entwicklung einer Hydradenitis vor dem Hintergrund einer Infektion des Körpers mit Staphylokokken auf. Pathogene Bakterien dringen durch offene Wunden ein, die auf eine ungenaue Rasur der Leistenzone oder auf unzureichende Hygiene zurückzuführen sind. Seltener tritt eine Infektion mit Streptokokken auf.

Zu diesem Thema

Alles über Adult Skin Hemangioma

  • Irina Nasredinovna Nachoeva
  • 3. September 2018.

Für die Entwicklung einer Hydradenitis reicht eine Infektion mit pathogener Mikroflora nicht aus. Die Aktivierung von Bakterien, die zum Einsetzen des Entzündungsprozesses führt, erfolgt vor dem Hintergrund von:

  • hormonelle Veränderungen durch Wechseljahre, Schwangerschaft, endokrine Pathologien;
  • Hyperhidrose (aktives Schwitzen);
  • Stoffwechselstörungen;
  • geschwächte Immunität;
  • abnorme Struktur der Schweißdrüsen;
  • unzureichende Hygiene der Leistengegend und der Fortpflanzungsorgane.

Zu den prädisponierenden Faktoren gehört das Tragen von körpernaher synthetischer Unterwäsche. Darüber hinaus steigt die Wahrscheinlichkeit, eine Hydradenitis zu entwickeln, mit Hautpathologien: Ekzeme, Psoriasis, Dermatitis und andere.

Symptome

Die Art und Intensität des Krankheitsbildes mit Hydradenitis variiert je nach Entwicklungsstadium des pathologischen Prozesses. In den ersten Tagen entwickelt eine Frau kleine Knötchen in der Leiste mit einer dichten Struktur. Bei Kontakt mit ihnen hat der Patient Schmerzen. Wenn Sie darauf drücken, bewegen sich die Knoten.

In der zweiten Stufe nehmen sie an Größe zu und löten sich mit der Haut. Die Epidermis im betroffenen Bereich wird rot und die Schmerzintensität nimmt zu. Wenn sich mehrere solcher Knötchen in der Nähe befinden, wachsen sie zusammen.

Infolgedessen wird eine große Läsion gebildet, in der ein eitriger Prozess auftritt. Mit dieser Entwicklung des pathologischen Prozesses lässt der Schmerz nicht nach, selbst wenn sich die Frau in einer stationären Position befindet.

Ursachen und Behandlung von Atheromen in der Leiste

Die Bildung, die in der Dicke der Epidermis an der Stelle der Verstopfung der Talggänge auftritt, wird als Atherom bezeichnet. Dies ist eine dichte und elastische runde gutartige Zyste. Es kann an jedem Körperteil auftreten, an dem sich Haarfollikel befinden. Patienten sind jedoch besonders aufgeregt, wenn Atherome in der Leiste auftreten.

Wie entsteht eine Zyste?

Die Haut ist sowohl äußerlich als auch innerlich ständig ausgesetzt. Eine starke Immunität ermöglicht es dem Körper, die Angriffe einer Armee von Keimen zu überwinden. Eine Blockade der Talgdrüsen und das Auftreten einer Epidermiszyste im Genitalbereich führen jedoch häufig zu einer unzureichenden Reaktion. Eine Person beginnt, eine sexuell übertragbare Krankheit zu vermuten und konsultiert keinen Spezialisten.

Die auftretende Schwellung in der Leiste ähnelt einer Entzündung des Lymphknotens. In diesem Fall ist eine Differentialdiagnose erforderlich - es gibt viele andere Krankheiten, die eine ähnliche Klinik haben.

Die Arbeit der Talgdrüsen wird durch Androgenhormone und Testosteron reguliert. Bildung tritt im Alter zwischen 20 und 40 Jahren auf, häufiger bei Männern. Es ist diese Altersgruppe, die die größten Schwankungen im hormonellen Hintergrund erfährt.

Eine Zyste tritt ohne Symptome auf, kann jedoch zu Komplikationen führen. Das Atherom ist anfällig für Infektionen, degeneriert jedoch nicht zu einem Krebstumor. Wenn der Auslass der Drüse verstopft ist, scheidet das Omentum weiterhin ein Geheimnis aus, um die äußere Abdeckung zu schmieren. Es sammelt sich an, erweitert den Gang und es bildet sich ein Atherom.

Hintergrund des Auftretens von Atheromen

Es gibt zwei Arten von Drüsen. Allein die Kanäle geben Fett an den Haarfollikel ab. Andere bringen Hautsekret an die Oberfläche. Daher kann sich innerhalb der Haut, an der Stelle des betroffenen Follikels oder während der Rasur eine Versiegelung mit Hautverletzungen in der Haarwuchszone bilden.

Nach der Frontalzone und der Kopfhaut gehört der zweite Platz in der Lokalisierungshäufigkeit zur Leistengegend. Es gibt keine genaue Erklärung, warum eine Zyste in der Leiste oder im Perineum auftritt. Es gibt jedoch mehrere häufige Ursachen, die das Atheromrisiko in der Leistengegend erhöhen:

  • hormonelle Veränderungen im Körper;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • erbliche Veranlagung;
  • mechanische Schädigung der Haut oder des Haarsacks;
  • Verletzung der Wärmeregulierung, übermäßiges Schwitzen;
  • Neigung zu Akne und Akne;
  • Unterernährung;
  • die Wirkung von Toxinen;
  • enge Unterwäsche;
  • Verletzung der persönlichen Hygiene.

Das Risiko eines Atheroms in der Leiste ist hoch. Der Grund ist vermehrtes Schwitzen in diesem Bereich. Die Organe des unteren Beckens sind mit einem großen Netzwerk von Blut- und Lymphgefäßen ausgestattet. Talgsekret besteht aus Fettsäuren und ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen und das Auftreten des Entzündungsprozesses. Von einer entzündeten Zyste kann sich die Infektion schnell entlang des Gefäßbettes auf benachbarte Organe ausbreiten.

Symptome einer epidermalen Zyste

Atherome am Schambein oder in einem anderen Bereich der Leistengegend können unerwartet und ohne Symptome auftreten. Der Tumor besteht aus einer Kapsel, deren Kanal durch den Talgausfluss verschlossen ist, und in der Mitte befindet sich ein schwarzer Punkt. Die Zyste sammelt abgeschuppte Hautzellen, Haarsträhnen und die Sekretion der Talgdrüse. Der Tumor kann große Größen erreichen. Sein Inhalt hat eine geleeartige Struktur. Manchmal findet eine Autopsie statt, und wenn die Zystensekretion herauskommt, ist ein unangenehmer Geruch zu spüren.

Die Formation wächst im subkutanen Gewebe, es ist beweglich, lose mit dem umgebenden Gewebe verlötet. Der Tumor ist rund oder oval, hat bestimmte Grenzen, ist beim Abtasten dicht und elastisch. Im Anfangsstadium ist es schmerzlos und nicht gefährlich..

Bei Frauen ist die Beule häufiger am Schambein sowie an den kleinen Schamlippen lokalisiert. Männer sind durch Atherom des Hodensacks gekennzeichnet. Viele Unannehmlichkeiten führen zu einem männlichen Atherom des Penis.

Der Tumor wächst langsam und der Patient lässt ihn oft unbeaufsichtigt..

Wenn die Größe der Zyste zunimmt, gibt sie ein unangenehmes Gefühl, verursacht Schmerzen, beeinträchtigt einen normalen Lebensstil und sexuelle Beziehungen. Die Verdichtung in der Leiste kann das Wasserlassen erschweren.

Wenn der Tumor mazeriert oder versehentlich verletzt wird, entzündet sich nach dem Eindringen der Infektion der Klumpen und die Haut wird rot. Es gibt Schmerzen, Schwellungen, Fieber. Ein solcher Zustand erfordert einen dringenden Appell an einen Arzt. Es ist notwendig, Lipom, Lymphadenitis oder Kochen auszuschließen. Darüber hinaus kann das angebliche Atherom an den Schamlippen einer Frau manchmal eine Entzündung der Bartholindrüse sein..

Behandlung mit Atherom der Leistengegend

Die vollständige Eliminierung der Talgdrüsenzyste im Schambereich ist die einzig richtige Behandlung. Zu den Entfernungsmethoden gehören klassische Chirurgie, Lasernutzung und Radiowellentherapie.

Das Atherom wird chirurgisch mit einem Skalpell entfernt, wenn der Tumor groß ist, unter örtlicher Betäubung. Wenn die Zyste entzündet ist, wird sie zuerst geöffnet, der verfaulte Inhalt wird gereinigt, der Hohlraum wird desinfiziert und die Drainage wird platziert. Nach dem Entfernen der Entzündung wird der Tumor nach 8-10 Wochen mit der Kapsel herausgeschnitten. Die Wunde wird genäht, nach zwei Wochen können die Stiche entfernt werden.

Und auch die Operation wird mit einem Laser durchgeführt. Dies ist die gängigste und technischste Methode. Eine solche Entfernung des Tumors verletzt das Gewebe nicht und hinterlässt keine Narben. Unter dem Einfluss des Geräts während der Dissektion werden Blutgefäße kauterisiert und das Operationsfeld desinfiziert. Dies verringert das Risiko einer möglichen Infektion. Durch einen kleinen Einschnitt durch die Laser-LED wird der Inhalt zusammen mit der Kapsel extrahiert.

Am wenigsten traumatisch ist die Radiowellenmethode: Das Atherom wird durch Strahlung zerstört. Die Manipulation dauert einige Minuten und ist nicht von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Nach dem Eingriff werden keine Rückfälle beobachtet, es bleibt nur ein kleines Loch in der Haut.

Mögliche Komplikationen

Beim ersten Anzeichen einer entzündeten Zyste sollte ein Dermatologe aufgesucht werden. Möglicherweise müssen Sie einen Chirurgen oder andere Spezialisten konsultieren. Manchmal stechen suppurative Inhalte von selbst hervor. Der Eiter wird mit einem Wattestäbchen entfernt und die Haut mit einem Antiseptikum behandelt. Decken Sie die Wunde mit einem sterilen Tuch ab und suchen Sie ärztliche Hilfe..

Eiter kann nicht herausgießen, sondern tief hinein, was durch das Auftreten eines Abszesses gefährlich ist. Um die Ausbreitung einer Infektion zu verhindern, werden antibakterielle Salben und Gele verwendet, beispielsweise Solcoseryl, Actovegin.

Atherome in der Leiste - ein gefährliches Phänomen.

Die Behandlung eines komplizierten Tumors erfolgt in der Praxis der Ambulanz. Um Komplikationen vorzubeugen, schwerwiegende Eingriffe und eine längere Behandlung zu vermeiden, müssen Sie unmittelbar nach dem Auftreten einer Zyste einen Arzt aufsuchen, ohne deren Eiterung zuzulassen. Es ist wichtig zu verstehen, dass eine Therapie mit Volksheilmitteln nicht empfohlen wird. Danach sind Rückfälle und Komplikationen möglich und Zeit geht verloren.

Atherom in der Leiste bei Frauen: Merkmale und Behandlungsmethoden

Ursachen

Atherom kann an jedem mit Haaren bedeckten Körperteil auftreten. Am häufigsten ist es jedoch an Kopf, Hals, Rücken, Leistengegend und Perineum lokalisiert, dh dort, wo sich die Talgdrüsen am meisten befinden und die Haare wachsen.

Das Atherom in der Leistengegend ist das zweithäufigste nach dem Atherom am Kopf, das durch das Vorhandensein von Haaren und einer großen Anzahl von Talgdrüsen erleichtert wird. Das Risiko, Atherome zu entwickeln, wird durch folgende Faktoren erhöht:

  • Verletzung des Schambereichs während Hygienevorgängen, insbesondere beim Rasieren;
  • Infektion der Haut;
  • enge Unterwäsche tragen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • endokrine Störungen und hormonelle Störungen;
  • unzureichende Hygiene;
  • allergische Reaktionen;
  • erbliche Veranlagung;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • systematische Unterkühlung und Überhitzung;
  • sexuell übertragbare Krankheiten und sexuell übertragbare Krankheiten (STDs).

Atherom bildet sich selten an den Schamlippen, da es relativ wenige Drüsen mit äußerer Sekretion gibt. Sie zeichnen sich jedoch durch einen engeren Durchmesser der Ausscheidungskanäle aus und synthetisieren ziemlich viel Talg, das zum Inhalt der Zyste wird und häufig den Auslass verstopft.

Beschreibung und Symptome

Atherome in der Leiste bei Frauen sind Robben mit klaren Grenzen, fühlen sich elastisch an, sind beweglich und haben einen dunklen Punkt in der Mitte: den Ausscheidungsgang. Sie können einfach oder mehrfach, klein und sehr groß sein. Atherome nehmen ziemlich langsam zu. Sie können die Größe eines Apfels erreichen..

Solche Zysten manifestieren sich in keiner Weise, bis eine Entzündung vorliegt. Wenn der Entzündungsprozess beginnt, schwillt der Klumpen an und wird rot, es tut weh, ihn zu berühren. In einigen Fällen kann eitriger Inhalt aus dem Atherom freigesetzt werden.

Welchen Arzt soll ich kontaktieren?

Wenn Sie ein Atherom vermuten, können Sie sich an einen Gynäkologen, Dermatologen oder Chirurgen wenden. Die Aufgabe des Arztes besteht darin, die Art des Neoplasmas zu bestimmen und die wirksamste Behandlung auszuwählen. Die Differentialdiagnose des Atheroms ist nur in Zweifelsfällen erforderlich und wird bei Lipomen, Fibromen und Hygromen durchgeführt. Eine genaue Diagnose wird anhand von Ultraschalldaten gestellt.

Behandlung

Es ist unmöglich, ein Atherom mit konservativen Methoden zu heilen. Der einzige Weg, es loszuwerden, ist die radikale Entfernung. Kleine Formationen werden durch Laser- oder Radiowellen entfernt. Mit diesen Techniken können Sie die Zyste schnell und schmerzlos entfernen, praktisch ohne das umgebende Gewebe zu beschädigen. Nach solchen Operationen ist die Heilung viel schneller und nur eine kleine unauffällige Narbe bleibt auf der Haut.

Große und eiternde Atherome werden auf klassische chirurgische Weise unter örtlicher Betäubung herausgeschnitten..

Ohne Eiterung wird die entzündete Zyste zunächst mehrere Tage lang mit entzündungshemmenden Salben behandelt und nach Beendigung des Entzündungsprozesses entfernt.

Somit ist das Atherom ein ungefährlicher Tumor, der jedoch unter bestimmten Bedingungen ernsthafte Probleme verursachen kann. Es ist am besten, es in einem frühen Stadium zu entfernen, ohne auf die Entwicklung des Entzündungsprozesses zu warten und sanfte Laser- und Radiowellenmethoden anzuwenden.

Wir empfehlen auch zu lesen: Trichomonas bei Frauen

Atherom in der Leiste bei Frauen: Merkmale der Behandlung und Entfernung

Das Atherom wird als zystisches Neoplasma bezeichnet, das einen gutartigen Charakter hat und anschließend zu einer Blockade des Talggangs führt. In der Medizin wird ein solcher Tumor als epidermale Zyste bezeichnet. Der Ort seiner Lokalisierung können verschiedene Körperteile sein, an denen sich Haarfollikel befinden. Atherome in der Leiste bei Frauen treten häufig auf, Männer mit einer ähnlichen Pathologie in der medizinischen Praxis sind jedoch weitaus häufiger. In den meisten Fällen tritt das Neoplasma im Alter zwischen 20 und 45 Jahren auf..

Ursachen und Symptome von Atheromen in der Leiste bei Frauen

Die Leistenregion ist die zweite in der Liste an der Stelle der Epidermiszyste nach der Kopfhaut. Dies ist auf die große Anzahl von Haarfollikeln zurückzuführen, neben denen sich die Kanäle der Talgdrüsen befinden.

Aus verschiedenen Gründen wird der Kanal verstopft, aber das äußere Sekretionseisen funktioniert weiterhin und scheidet Talg aus, das zum Schmieren der äußeren Schicht der menschlichen Haut erforderlich ist. Und da das Geheimnis nicht nach draußen gehen kann und sich dann mit Talgsekreten füllt, bildet sich im Kanal ein Atherom.

Die genauen Ursachen einer solchen Ausbildung wie Atherom in der Leiste konnte die Medizin noch nicht feststellen. Es wurde jedoch eine Reihe von Faktoren identifiziert, die das Auftreten von Neoplasmen beeinflussen:

  • Vererbung der Krankheit;
  • vermehrtes Schwitzen im Zusammenhang mit einer Verletzung der Thermoregulation bei einer allgemeinen Erkrankung (Funktionsstörung der Schilddrüse, vegetativ-vaskuläre Dystonie);
  • hormonelles Ungleichgewicht, dessen Ursache die altersbedingte Umstrukturierung des Körpers ist, kann gleichzeitig ein unangenehmer Geruch auftreten;
  • Stoffwechselerkrankung;
  • Hautverletzung;
  • unzureichende Beachtung der persönlichen Hygiene;
  • die Tendenz des Körpers zum Auftreten von Akne und Akne;
  • zu enge Unterwäsche tragen;
  • Rasieren von Haarfollikeln.

Das Schamarterium ist sehr leicht mit einem Lipom zu verwechseln, das auch ein gutartiger Tumor auf der Haut ist..

Seine äußeren Symptome ähneln den Symptomen einer epidermalen Zyste, nämlich: runde Form, klare Konturen, normaler Hautzustand an einem pathologischen Ort sowie schmerzlose Entwicklung und fehlender Juckreiz. Dennoch gibt es Momente, in denen das Atherom vom Lipom unterschieden werden kann:

  1. Atherom ist unter der Haut beweglicher als Lipom. Wenn die zystische Formation mit einem Finger gedrückt wird, springt sie in der Nähe heraus und die Wen, wie sie ein Lipom nennen, bleiben unter dem Finger.
  2. Wenn Sie das Wachstum sorgfältig untersuchen, können Sie den dunklen Punkt der vergrößerten Pore feststellen - einen verstopften Kanal.
  3. Zhirovik ist selten entzündet und bei Zysten ein häufiges und weit verbreitetes Phänomen.

Der Tumor kann große Größen erreichen - mehr als 20 cm.

Im Gegensatz zum Lipom neigt das Atherom zu schnellem Wachstum und häufigen Entzündungen. Es ist die Eiterung dieser Bildung, die eine Gefahr für die Gesundheit von Frauen darstellt.

Die epidermale Zyste kann von selbst durchbrechen und ihr Inhalt tritt aus, aber manchmal bricht die Kapsel ein und angesammeltes Talg mit eitrigen Massen fließt in das Gewebe. Dieser Umstand kann eine Infektion, Sepsis und eine Vergiftung des Körpers hervorrufen..

Diagnose eines perinealen Atheroms

Das Wachstum des Wachstums auf den Schamlippen kann auf eine Beschädigung der Haarzwiebel während der Rasur, die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, den ständigen Kontakt mit fester Wäsche, Probleme mit der Funktion der Drüsen und andere Gründe zurückzuführen sein. Das Aterom des Perineums ist einfach und mehrfach. Tumore ähneln häufiger weißlichen oder gelblichen Tuberkeln. Eine entzündete Robbe verursacht in den meisten Fällen Schmerzen und Beschwerden beim Patienten.

Ein Merkmal der epidermalen Zyste im Perineum ist eine häufige Entzündung und Eiterung aufgrund des unvermeidlichen Kontakts mit der Kleidung. Dies führt zu einer mechanischen Verletzung des Tumorkörpers, die mit einer Reizung des Atheroms einhergeht. In der medizinischen Praxis gab es viele Fälle eines unabhängigen Durchbruchs der zystischen Bildung, der den Zustand des Patienten erheblich erleichterte, aber nach einer Weile trat die Krankheit erneut auf. Wenn ein Tumor in einem spezialisierten Büro entfernt wird, wird auch eine Kapsel entfernt, die die angesammelte Masse des Zersetzungsergebnisses enthält. Beim Öffnen unter anderen Bedingungen bleibt die Membran in der Dicke der Haut und provoziert die Neubildung der Pathologie.

Wenn Unebenheiten in der Leiste festgestellt werden, sollten Sie einen Arztbesuch nicht verzögern. Ein Gynäkologe oder Chirurg arbeitet mit solchen Problemen. Für einen erfahrenen Arzt wird es nicht schwierig sein, die Art des Tumors visuell zu bestimmen. Die Untersuchung des Neoplasmas, der angrenzenden Haut und das Abtasten der pathologischen Stelle sind alles, was für die Diagnose erforderlich ist. Und wenn in der Mitte ein verstopfter Talggang sichtbar ist, ist die Zyste überhaupt nicht schwer zu erkennen. Um das Gesamtbild zu verdeutlichen, nimmt der Gynäkologe Abstriche und zusätzliche zytologische Untersuchungen werden durchgeführt, nachdem der Tumorkörper entfernt wurde, während das Neoplasma entfernt wurde.

Wie ist die Behandlung von Talgzysten in der Leiste

Das Entfernen des Atheroms ist die einzige Behandlung. Es gibt mehrere effektive Möglichkeiten zum Herausschneiden:

  1. Die chirurgische Entfernung ist der häufigste, kostengünstigste und radikalste Weg, um ein Neoplasma loszuwerden. Es wird unter dem Einfluss von Lokalanästhetika durchgeführt. Chirurgie wird häufig bei großen Tumoren eingesetzt..
  2. Die Radiowellentherapie ist ein nicht traumatischer Weg, um eine epidermale Zyste in der Leiste loszuwerden. Der Eingriff dauert mehrere Minuten und hinterlässt fast keine postoperativen Spuren..
  3. Die Laserentfernung wird häufig bei der Behandlung verschiedener Arten von gutartigen Tumoren, einschließlich Atheromen, eingesetzt. Das Verfahren zeichnet sich durch die Fähigkeit eines Laserskalpells beim Schneiden der Haut aus, kleine Blutgefäße zu kauterisieren und die Exzisionsstelle zu desinfizieren. Dies trägt zur Operation ohne Blutung bei und verringert das Risiko einer Infektion der Wunde. Durch einen minimalen Einschnitt auf der Haut (5-7 mm) wird eine Laser-LED in den Tumorkörper eingeführt und der Inhalt des Wachstums wird „verdampft“. Die Kapsel wird zusammen mit der Talgmasse ebenfalls zerstört, wodurch eine Neubildung an derselben Stelle verhindert wird.

Entfernungsfunktionen

Das Atherom am Schambein wird mit ähnlichen Methoden wie an jedem anderen Körperteil entfernt..

Entzündetes Atherom kann nicht entfernt werden. Zunächst wird die Formation geöffnet und abgelassen, um sich aus einer großen Anzahl von Zersetzungsprodukten mit Talgmassen zu lösen. Und erst nachdem der Entzündungsprozess abgeklungen ist, beginnen sie mit der chirurgischen Methode zur Entfernung des Tumorkörpers und seiner Kapsel.

Pflege nach der Operation

Die chirurgische Entfernung des Atheroms wird als "eintägige Operation" bezeichnet, da sie sehr wenig Zeit in Anspruch nimmt. Nach der Entfernung des Neoplasmas wird subkutanes Gewebe mit resorbierbaren Nähten vernäht, und dann werden die Wundränder zusammengezogen und mehrere Nähte werden ebenfalls angelegt. Solche Fäden werden nach der Wundheilung nicht entfernt. Ein angelegtes steriles Verband schützt die Operationsstelle vor Infektionen. Der Arzt erklärt Ihnen ausführlich, wie Sie die Naht pflegen, mit einer antiseptischen Lösung behandeln und gegebenenfalls Medikamente verschreiben, um Entzündungen vorzubeugen und eine schnelle Heilung zu gewährleisten.

Ein wichtiger Punkt nach den Exzisionsverfahren ist die Einhaltung der persönlichen Hygieneregeln. Zwei Tage nach der Operation sollte die Naht vor Wasser geschützt werden. Wenn die Wunde endlich heilt und dies ungefähr zwei Wochen dauert, bleibt eine kleine Narbe an ihrer Stelle. Mit der Zeit entspricht seine Farbe der Hautfarbe und wird unsichtbar.

Bei der Lasertherapie werden die Nähte nicht überlagert, da ein Schnitt auf der Haut sehr gering ist. In diesem Fall wird ein Pflaster einfach auf die Wunde geklebt.

Nach dem Eingriff heilt die Wunde nach maximal 5 Tagen. Und es erfordert keine besondere Pflege, zusätzlich zur Behandlung mit einem Antiseptikum für die ersten Tage.

Lesen Sie Mehr Über Hautkrankheiten

So entfernen Sie ein blaues Auge: Erste Hilfe beim Aufprall

Maulwürfe

In diesem Artikel werden die besten Rezepte und Hochgeschwindigkeitsmethoden zum Entfernen eines blauen Auges unter dem Auge zu Hause erläutert..

Warzen bei Kindern: Methoden zur Entfernung

Atherom

Die Wahl der Methode zum Entfernen von Warzen bei Kindern hängt von ihrem Standort abDer Grund für das Auftreten von Warzen bei KindernDie Ursache für die Bildung einer Warze - ein Wachstum auf der Haut - ist das humane Papillomavirus, das sich in der aktiven Phase seiner Entwicklung befindet.

Entfernung von Papillomen auf der Haut. Volkswege zu Hause

Warzen

Papillome sind gutartige Tumoren. Sie erscheinen als Ergebnis der Aktivität des humanen Papillomavirus. Dieses Virus gilt als eines der häufigsten der Welt - etwa 80% der Weltbevölkerung sind Träger des humanen Papillomavirus..